• Beitrags-Kategorie:Uhren-News
  • Beitrags-Kommentare:18 Kommentare
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:12 min Lesezeit

“Zwischen den Jahren” – als Kind fand ich diesen Ausdruck immer seltsam. Entweder es ist noch das alte Jahr oder es ist schon das neue Jahr – wie kann es so etwas wie “dazwischen” geben? Mittlerweile verstehe ich die Redewendung besser: Denn die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester eignet sich hervorragend dafür, um gleichzeitig zurück und nach vorne zu blicken

2 Jahre und 2 Monate

2 Jahre und 2 Monate – nein, das ist nicht das Alter dieses Blogs, sondern von meiner Tochter, die in einer stürmisch-verregneten Oktobernacht 2020 das Licht der Welt erblickt hat. Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht. Aber ich will euch auch gar nicht mit meinen Sentimentalitäten vollquatschen; und ihr fragt euch sicherlich auch warum ich diese Zeilen überhaupt schreibe.

Nun, so glücklich ich auch über unseren (mittlerweile nicht mehr ganz so kleinen) Familienzuwachs bin – wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, ist es nicht immer so einfach…

  • die Familie,
  • meinen eigentlichen Hauptberuf (wie der eine oder andere von euch vielleicht schon weiß, ist dieser Blog nicht mein Hauptjob, von dem ich meine Familie ernähren muss – ich gehe einem “ganz normalen” Bürostuhlakrobatenjob weit abseits der Uhrenindustrie nach. Und ja, das soll auch so bleiben…).
  • meine nebenberufliche Dozententätigkeit an der Hochschule,
  • diesen Blog

und noch viele andere Dinge unter einen Hut zu bekommen. Ironischerweise ist die Zeit etwas, mit der ich oft ziemlich jonglieren muss.

Casio Taschenrechner Uhr

Vor diesem Hintergrund hoffe ich, dass ihr, liebe Leser, mir die einen oder anderen Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler in meinen Artikeln verzeiht. Denn glaubt mir: Selbst nach dem drölfmillionsten Kontrolllesen sieht man häufig den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und man wird quasi “blind” für Fehler im Text. Zumal meine Artikel in aller Regel sehr ausführlich sind und kein “Zwischendurch-Wegsnack-Content” für die Generation TikTok. Und obwohl meine Frau Germanistin ist, kann ich sie unmöglich jeden Beitrag Korrekturlesen lassen (denn sie, man glaubt es kaum, hat auch andere Dinge zu tun und ist leider auch nicht so uhrennerdig unterwegs wie ich 😉 ).

Den Rechtschreib-/Grammatikfehler-Aspekt unterstreiche ich an dieser Stelle so deutlich, da ich dieses Jahr zwei Emails aus der Kategorie “unterste Schublade” bekommen habe, in der mir ein gewisser Herr mit äußerst unfreundlichen Tönen das Recht auf die Veröffentlichung von Beiträgen im Internet abgesprochen hat, da ich die deutsche Sprache ja nicht beherrschen würde (zum Glück gibt es in Outlook ja die “Absender sperren”-Funktion 😉 ).

112 neue Beiträge und 3700 Leser pro Tag

CHRONONAUTIX zählt seit 2016 insgesamt 596 veröffentliche Beiträge – 112 sind alleine im Jahre 2022 dazugekommen. Damals wie heute liegt der Schwerpunkt vor allem auf kleinere Uhrenhersteller wie Titoni, Laco, Alexander Shorokhoff oder Fortis und Microbrands wie RZE, Gruppo Gamma, Marc & Sons, Second Hour, Circula, Formex oder VANDAAG … (oder auch Marken, die man in gar keine Schublade stecken kann – so wie die DeinWerk Automatik-Uhr aus der Heinsberger Behindertenwerkstatt).

Mit Herstellern wie NOMOS (siehe z.B. Ahoi Atlantik), UNION Glashütte, Sinn (siehe U50), Glashütte Original oder Grand Seiko fanden sich aber auch in diesem Jahr Hersteller größeren Kalibers auf CHRONONAUTIX im Review wieder.

Durchschnittlich 3700 Leser stöbern täglich durch diese und weitere Beiträge auf CHRONONAUTIX.

Dafür ein herzliches DANKE!

DeinWerk Automatik Uhr Heinsberg Behindertenwerkstatt 1
DeinWerk.automatik aus der Behindertenwerkstatt
Anzeige
Mi Watch Content Ad

Über 250.000 Pageviews – bei einem einzigen Artikel

Ein Artikel war in diesem Jahr besonders stark frequentiert: Mein Beitrag zur Omega x Swatch MoonSwatch wurde insgesamt eine Viertel Millionen mal geklickt.

Mittlerweile hat sich die Verfügbarkeitssituation der “Moonwatch für jedermann” deutlich verbessert. So waren im Oktober 2022 in der Swatch-Boutique Düsseldorf fast alle Modelle sofort zum Mitnehmen verfügbar – an einem Wochenende und ohne Anstehen wohlgemerkt.

Ob sich ein Kauf lohnt? Nun, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Hilfestellung gibt’s in meinem entsprechenden Artikel: Swatch x Omega MoonSwatch im Test / Verfügbarkeit und Karte

Mehr: Moonwatch-Evolution: Omega Speedmaster Professional von 1957 bis heute

Omega MoonSwatch Swatch vs. Omega Speedmaster MoonWatch

1 neuer Co-Autor mit 10 Technik-Beiträgen

Besonders freue ich mich darüber, dass CHRONONAUTIX seit Sommer 2022 Unterstützung bekommen hat: Leon Zihang, seines Zeichens Vollblut-Uhrmacher mit WOSTEP-Zertifizierung und Kopf hinter chronorestore.com, kreiert Artikel in der neu geschaffenen Technik-Ecke und gewährt dabei einen facettenreichen Blick über die Schulter auf den Uhrmachertisch. Bisher hat Leon schon 10 Artikel veröffentlicht – und weitere werden 2023 folgen!

IMG 0666
Leon (links) und ein gewisser Mario von CHRONONAUTIX

1 Messebesuch (endlich mal wieder)

Mein eingangs erwähntes “Doppel- und Dreifachleben” ist auch der Grund dafür, dass ich leider nicht jede Uhren-Messe besuchen oder jede Einladung zur Werksbesichtigung bei einem Uhrenhersteller annehmen kann – so schade ich es auch finde.

Nach den Corona-Seuchenjahren und dem Tod der Baselworld hat es mich dennoch 2022 endlich mal wieder auf eine Messe verschlagen: Die WatchTime in Düsseldorf. Trotz einer 7,5-stündigen Anfahrt wegen Stau aus der Hölle, habe ich die vielen tollen Gespräche auf der Messe sehr genießen können (und natürlich auch das Düsseldorfer Altbier).

Mehr: Nachklapp zur WatchTime Düsseldorf 2022

IMG 0716

Über 200 Emails von “Outreach”-Unternehmen

Meine “Lieblings”-Emails in meinem ohnehin überfüllten Postfach wollen alle nur das eine von mir: Einen Beitrag auf meinem Blog platzieren. Gegen Geld. Klingt wie leicht verdiente Moneten? Nun, hier mal ein Beispiel:

Wäre die Veröffentlichung eines Advertorials bzw. Gastartikels gegen Zahlung einer einmaligen Aufwandsentschädigung auf Ihrer Seite möglich? Natürlich wäre der zu veröffentlichende Content themenrelevant für Ihre Leser, sodass eine nahtlose Einbindung möglich ist. 

Insgesamt trudelten 2022 weit über 200 Emails wie diese ein – nervige Nachfassaktionen wie “haben Sie meine Email bekommen!!?!??!??!?” nicht mitgezählt. Der Hintergrund dabei ist, dass (mehr oder weniger) spezialisierte Agenturen sich gutbesuchte Websites suchen, um dort Links zu anderen, häufig deutlich weniger gut besuchten Websites zu platzieren. Dadurch soll die Sichtbarkeit bzw. das Ranking der Zielseiten auf Google gestärkt werden (sogenannter “Backlink”-Aufbau). “Outreach” nennt sich das auf neudeutsch.

Was wie leicht verdientes Geld klingt (schließlich kommt ja der achsotolle “themenrelevante Content” frei Haus zu mir und ich müsste diesen nur veröffentlichen), ist am Ende des Tages der erste Schritt, wenn man sich seine Leserschaft verprellen will. Denn der Content, den man bekommt, ist natürlich der letzte Schrott. Besonders dubios sind dabei Emails von irgendwelchen Gmail-Adressen, die auf meinem Blog Artikel samt Links zu Casino-Seiten posten wollen. Auch Krypto-Artikel (Bitcoins-Gedöns undso) sind sehr gefragt.

Hallo,
Ich hoffe, es geht dir gut.
Wir interessieren uns sehr für Ihre Website, deshalb würden wir gerne die Bedingungen der Zusammenarbeit erfahren.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Sponsoring-Artikel auf Ihrer Website akzeptieren.
Uns interessiert das Thema Casinos. Möglicherweise akzeptieren Sie Links zu bestehenden Artikeln.
Wir benötigen einen dufolo-Link ohne Sponsoring-Tags.
Grüße,
Linda

Sehr häufig wird dabei auch explizit darum gebeten die derzeit gültige Rechtsprechung bzw. rechtliche Lage zu ignorieren – ein Fest für jeden Abmahnanwalt:

Wird der Artikel auf Ihrer Website als Werbung gekennzeichnet? Es ist uns sehr wichtig, dass der Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet wird.

Dass ich einen riesigen Bogen um solche Anfragen mache, muss ich nicht extra erwähnen, oder? 😉

Rund 200 Leser-Emails

Natürlich erreichen mich auch viele wünschenswerte Emails. Vor allem über Emails von Lesern freue ich mich immer sehr – egal, ob Lob, Kritik oder konkrete Fragen. Wenn meine Antwort aus eingangs genannten Gründen aber mal ein paar Tage auf sich warten lässt, bitte ich das zu entschuldigen. 🙂

Insbesondere freuen mein Co-Autor Leon und ich uns über Anregungen zu neuen Artikeln, gerne auch mit technischen Fragestellungen. So ist beispielsweise der Artikel Handaufzug vs. Automatik: Service, Verschleiß und Ganggenauigkeit / über Toleranzen in der Uhrenfertigung entstanden.

Ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein Like bei FacebookInstagram, YouTube oder

Auch über WhatsApp kannst du immer auf dem neuesten Stand bleiben – jetzt abonnieren:

DSxOAUB0raA (1)

Darüber hinaus freue ich mich über Kommentare immer sehr (Kommentare werden in der Regel innerhalb kurzer Zeit geprüft und freigeschaltet). Vielen Dank!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei...
18 Kommentare
Neueste Kommentare
Älteste Kommentare Kommentare mit den meisten Votings
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Michael R.
1 Jahr zurück

Mir geht es ähnlich wie Ihnen. Erst heute, Ende Januar komme ich dazu, einige Ihrer Newsletter nachzulesen. Der Hauptjob und die Hauptfrau fordern allen Einsatz, die Leidenschaft für Zeitmesser steht hinten an. DANKE an Ihren Aufwand, Ihren Einsatz uns immer und immer wieder mit faszinierenden Berichten, Tests, Artikeln und Erläuterungen zu begeistern. Und daß Sie Rechtschreipfeler sowie krammatigalische Aussetzer haben – davon habe ich bisher nichts gemerkt!
Weiter so mit Ihren Leidenschaft für dieses faszierende Hobby!
Danke aus Malter (Nahe Glashütte)
Michael

Sepl
1 Jahr zurück

Zufälle gibt’s, meine Tochter kam auch im Oktober 2022 zur Welt. Aber btt: Super Blog, ich lese deine Artikel wirklich gern Immer super informativ und erstklassige Bilder. Mach weiter so und danke!

Michael M. aus W. in D
1 Jahr zurück

Also, wie man freiwillig und ohne Not Altbier trinken kann, läßt sich nur durch völlige Ahnungslosikeit in diesem Bereich berauschender Getränke erklären. Obwohl, Geschmack und Name deuten doch schon in die richtige Richtung. Selbst mal Konsument dieses obskuren Getränks gewesen (desolate Sozialisation), haben mich gutmeinende Menschen auf den richtigen Weg gebracht und seit nun mehr als 30 Jahre später weiß ich, daß auf richtigem Bier “Pils” draufsteht.

Ansonsten sehr verspätet die allerherzlichsten Glückwünsche zur erfolgreichen Familienerweiterung (die Lütte wird dem Foto nach ja schon ins richtige Gleis gesetzt) und Dir und Deinen Liebsten ein gutes neues Jahr, bleib gesund und schreib’ weiterhin gute Artikel.

Danke für Deine Arbeit (auch wenn ich einige Deiner Ansicht von Schönheit und Geschmack nicht teilen mag) und eigentlich immer lesenswerte Artikel. In denen Du weiterhin den einen oder aber auch den anderen Fehler machen darfst, ohne gleich mit größeren Konsequenzen rechnen zu müssen (wie füsilieren o.ä.). Früher gab es so viele Dorfdeppen und sonstwie Bekloppte wie heute, aber seit diese Klientel Internet hat, kann man sich schwerlich des Eindrucks erwehren, ihre Anzahl habe epidemisch zugenommen. Mach Dir nichts draus!

Alles Gute für Dich und weiterhin spannende Artikel!

montagsmaler
1 Jahr zurück

Lieber Michael,
ein Gutes Jahr 2023 wünsche ich Dir.
Deine Präferenz für Pilsener in aller Ehren, deine kritisch Meinung zu Altbier im Allgemeinen ebenfalls, doch es gibt eine hervorragende Ausnahme, die hier die Regel bestätigt: Schumacher Alt aus Düsseldorf vom Stammhaus auf der Oststraße 123.
PS Ich besitze übrigens seit Jahren je eine Traser Automatic als auch eine mit Quarzantrieb.

Cornelius
1 Jahr zurück

Hallo Mario,

vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz für „die Uhr“! Deine Artikel lese ich sehr gerne und seitdem Leon einige technische Dinge dieses schönen Hobbys beleuchtet, verstehe ich mehr und mehr davon!

Uns allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2023 🙌

Torsten Hahn
1 Jahr zurück

Hallo Mario, danke für die Einblicke und diesen Bericht. Man merkt wieviel Herzblut Du in deinen Blog steckst … ich wünsche Dir und deiner Familie einen guten Rutsch und Start ins neue Jahr!! Gruß Torsten

Herbert Gonska
1 Jahr zurück

Mario, vielen Dank für deine tollen Artikel. Man nimmt immer was neues oder interessantes mit. Alles Gute für deine Tochter, deine Frau und dich. PS Genieße die Zeit mit dem Kind, sie ist irre schnell rum. 😀

chro·no·lo·gisch
1 Jahr zurück

Moin Mario, lieben Dank an Dich und Deinen Co-Autor für die unermüdliche Leidenschaft, uns immer wieder mit spannenden und unterhaltsamen Themen rund um unser geliebtes Hobby zu verwöhnen. 🔝Alle Gute für Euch und Eure Lieben im Neuen Jahr!🍀🐞 LG Werner

Alexej
1 Jahr zurück

Hallo Mario! Gerne lese ich regelmäßig deine Seite. Ich bin immer wieder über die Qualität und Auswahl deiner Artikel begeistert. Vielen Dank dafür! Mach’ bitte nach Möglichkeit weiter so!!! Lass dich nicht runterkriegen! Ich wünsche dir, deiner Familie und deinen Lesern einen guten Start ins Neue Jahr!

Werner Hoppe
1 Jahr zurück

Hallo Mario, vielen Dank für Deine ZDF (Zahlen, Daten, Fakten), es ist schon imponierend wie Du das alles unter einen Hut bekommst, Chapeau🎩! Lass Dich bitte nicht von dummen Mails oder Ähnlichem entmutigen, Deine Artikel zählen für mich zum Besten was es im deutschen Uhrenkosmos gibt. Sie sind nicht nur extrem gut recherchiert, sondern auch seriös, klug und z. T. witzig geschrieben, besser geht’s nicht. Also, vielen Dank dafür !!! Dir und Deiner Familie wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr, verbunden mit der Freude auf Deine nächsten Artikel. LG Werner

Patrick F.
1 Jahr zurück

Ich habe nur auf den Part gewartet, in dem du das Ende des Blogs verkündest – und wurde glücklicherweise enttäuscht! 😉 Bitte mach so weiter, dein Blog ist einfach top!

Thore
1 Jahr zurück

Servs Mario,
deinen Blog lese ich regelmäßig und freue mich über jeden deiner Artikel. Deine Recherchequalität und deine Artikel überzeugt mich und wohl auch einen Großteil unserer Welt “der Uhrenverrückten”. Bitte hab weiterhin Spaß und Freude an Familie und Nachwuchs und bleib unserer Uhrenwelt erhalten! 🙂

Vielen Dank für deine Arbeit und viele Grüße “zwischen den Jahren”
Thore

Uwe H.
1 Jahr zurück

Ich finde deinen Blog einfach nur SUPER-Klasse, Hut ab! Vielen Dank dafür. Alles Gute und einen guten Rutsch ins neue Uhrenjahr 2-0-2-3.

Peter
1 Jahr zurück

Lieber Mario,

vielen Dank für die tollen Artikel in diesem Jahr, von denen ich fast keinen ausgelassen habe. Ich freue mich schon auf die im Nächsten 😊.

Falko
1 Jahr zurück

Hallo Mario,

vielen Dank für deinen Rück- und Ausblick. Ich bin froh und dankbar, dass du trotz allem die Zeit für solch interessante, gut recherchierte und aufschlussreiche Artikel findest. Tausend Dank noch einmal dafür. Ich verpasse keine Artikel von dir.

Ich wünsche dri und deiner Familie einen guten Rutsch und einen noch besseren Start ins neue Jahr und … bleib uns Leserschaft bitte weiterhin so treu. 🙂

benedikt
1 Jahr zurück

Frohes neues und danke für die alljährliche Unterhaltung auf hohem Niveau! 🙂