Swatch Gruppe Baselworld 2018

Was präsentiert die Swatch-Gruppe auf der Baselworld 2018?

Was präsentiert die Swatch-Gruppe mit den Marken Omega, Longines, Certina, Hamilton, Tissot, Union, Rado & Mido dem breiten Publikum auf der Baselworld 2018?

Auch, wenn die computergenerierten Bilder, die mir von der Swatch-Gruppe zur Verfügung gestellt wurden, teilweise leider sehr zu Wünschen übrig lassen und die Preise teilweise noch nicht feststehen, möchte ich euch hier eine kleine Übersicht präsentieren – einige spannende Modelle sind auf jeden Fall dabei!

Swatch Gruppe Baselworld 2018

(alle Bilder: Swatch-Gruppe)

Omega auf der Baselworld 2018: Seamaster Olympic Games Collection

Omega haut zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, Süd-Korea, (wenig verwunderlich) eine limitierte Edition raus. Die Serie der Seamaster Olympic Games Collection besteht aus fünf Edelstahluhren mit einem Durchmesser von 39,5 mm in unterschiedlichen Farben – Schwarz, Grün, Gelb, Blau und Rot. Ein beidseitig entspiegeltes Saphirglas gibt den Blick auf das schicke Master Chronometer Kaliber 8800 frei.

Kaliber 8800 Omega Olympic Games Limited

Die Meinungen zu dem Modell sind eher gemischt, insbesondere der UVP in Höhe von 5000€ erscheint doch ziemlich ambitioniert. Da die computergenerierten Bilder – freundlich formuliert – keinen wirklich vorteilhaften Eindruck von der Uhr vermitteln, lohnt sich ein Blick auf die echten Bilder bei ABTW.

Dennoch: In Anbetracht des Preises gibt es meiner Meinung nach bessere Alternativen (außer man ist ein echter Hardcore-Fan der Olympischen Spiele)…

Omega_Seamaster Olympic Games Collection Baselworld 2018

Die Eckdaten:

  • Durchmesser 39,5 mm
  • Master Chronometer Kaliber 8800
  • 5 Farbvarianten in Anlehnung an die olympischen Ringe
  • limitiert auf 2032 Stück je Farbe
  • beidseitig entspiegeltes Saphirglas
  • farbiger Pulsmesser, der das Zifferblatt einrahmt und mit drei eng separierten 20-Sekunden-Intervallen die Berechnung der Pulsschläge-pro-Minute erleichtern soll
  •  Auf der Gehäuserückseite befindet sich ein eloxierter farbiger Aluminium-Ring mit dem Schriftzug „OFFICIAL TIMEKEEPER“ sowie der Auflistung aller Gastgeber-Städte und Jahre der olympischen Vergangenheit und Zukunft von OMEGA: von Los Angeles 1932 bis zu Los Angeles 2028
  • UVP 5000€

Mehr über Omega bei den Olympischen Spielen:

OMEGA & die Olympischen Spiele 2016 in Rio, Brasilien: Zeitnahme-Technik, soziales Engagement und limitierte Modellreihe

Hamilton auf der Baselworld 2018: Khaki X-Wind Chrono und Khaki Field Mechanical

Bessere Neuigkeiten gibt es von einer meiner Lieblingsmarken: Hamilton. Neben einer langen Historie im Bereich Militäruhren war und ist die ursprünglich aus den USA stammende Marke auch im Bereich der Fliegeruhren präsent…

Passend dazu kommt der limitierte Hamilton Khaki X-Wind Automatik Chrono, in dessen Inneren das Automatikwerk H-21-Si arbeitet – das erste Hamilton Chronographenwerk mit Spiralfeder aus Silizium. Silizium macht das Uhrwerk präziser, da es nicht magnetisch und weniger empfindlich gegenüber Stößen ist.

Mehr über die Silizium-Unruhspiralfeder:

Tissot Ballade 2017: Silizium-Unruhspiralfedern finden Einzug in das Mittelpreissegment

Für Ganggenauigkeitsfans: Das Uhrwerk des Hamilton Chronographen wurde von der COSC (Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres) als Chronometer zertifiziert. Gut: Das Saphirglas ist beidseitig entspiegelt, wodurch das Ziffernblatt mit brauner Leuchtmasse deutlich besser wirkt als bei älteren Modellen des Khaki X-Wind Chronos.

Eckdaten:

  • Durchmesser 45 mm
  • Automatikkaliber H21-Si mit 60 Stunden Gangreserve
  • COSC-zertifiziert
  • Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
  • Wasserdichtigkeit 10 bar
  • Limitiert auf 1918 Stück

Mein persönliches Highlight unter den neuen Modellen der Swatch-Gruppe insgesamt ist die Hamilton Khaki Field Mechanical Militäruhr, die sich an einer sogenannten Mil-Spec des US-Militärs orientiert: An das Militär gelieferte Güter wie zum Beispiel Uhren folgen in der Regel klar und exakt definierten Spezifikationen (z.B. Größe, Farbe), um die Qualität konstant hoch zu halten, selbst wenn ein Auftrag an verschiedene Lieferanten vergeben wird.

Das Retro-Design der sehr gut ablesbaren Militäruhr basiert auf der Mil-Spec MIL-W-3818B aus den 60er Jahren, an die sich damals bei der Produktion neben Hamilton auch weitere Hersteller wie zum Beispiel Benrus oder Timex halten mussten…

Hamilton Khaki Field Mechanical Baselworld 2018 H69429931

Eckdaten:

  • Durchmesser 38 mm
  • Erhältlich mit schwarzem oder braunem Ziffernblatt
  • Handaufzugswerk auf Basis des ETA 2801-2
  • NATO-Band mit Dornschließe
  • Saphirglas
  • Wasserdichtigkeit 5 bar
  • UVP 420€ und bereits erhältlich

 

Grün, grüner, Hulk: Certina in Basel 2018 mit Taucheruhren-Neuheiten

Im Mittelpreissegment will sich Certina mit der neuen DS Action Diver Marktanteile erkämpfen – darunter befindet sich auch eine auffällige grüne „Hulk“-Version, die ich mir unbedingt live in Basel anschauen will. Die neue Certina DS Action Diver (Ref C032.407.11.051 und C032.407.11.091) erfüllt die ISO-Norm 6425 für Taucheruhren und ist bis 30 bar wasserdicht. In der Taucheruhr tickt das Powermatic-80-Automatikwerk mit (wer hätt’s gedacht) 80 Stunden Gangreserve.

 

Eckdaten:

  • 43 mm Durchmesser
  • ETA Powermatic 80 Automatikwerk
  • Lünette aus Aluminium
  • Verschraubter Gehäuseboden
  • 30 bar Wasserdichtigkeit
  • beidseitig entspiegeltes Saphirglas
  • UVP 795€ für beide Varianten (schwarz / grün)

 

Außerdem im Gepäck bei Certina: Die neue, meiner Meinung nach aber eher unspektakuläre, DS-Action Big Date Automatik…

Eckdaten:

  • Durchmesser 41 mm
  • ETA 2836 Automatikwerk
  • 20 bar Wasserdichtigkeit
  • Saphirglas, entspiegelt
  • UVP 785€ bzw. 840€ (roségold)

 

Longines baut auf der Baselworld 2018 die V.H.P.-Quartz-Modellreihe aus

Longines bringt eine Vielzahl neuer Varianten des VHP (Very High Precision) Conquest Chronographen mit nach Basel. Das Quartz-Werk ist besonders präzise (± 5 Sek./Jahr) und – kein Scherz – justiert die Zeiger nach einem groben Stoß oder nach Magnetfeldeinwirkung automatisch wieder auf die korrekte Uhrzeit (sog. GPD = Gear Position Detection-System). Die Modelle sind aus Edelstahl und teilweise mit schwarzer PVD-Beschichtung. Zwei Größen sind erhältlich (42 und 44 mm Durchmesser) und wahlweise mit blauen, silberfarbenen, schwarzen oder Karbon-Zifferblättern versehen.

Eckdaten:

  • in 42 mm (Ref. L3.717.4.56/66/76/96.6/9 und L3.717.2.56/66/76/96.6/9)
  • … und 44 mm erhältlich (Ref. L3.727.4.56/66/76/96.6/9 und L3.727.2.56/66/76/96.6/9)
  • Quarzuhrwerk L289.2 (ETA E57.211)
  • Saphirglas mit mehrfacher Antireflexbeschichtung
  • Ziffernblätter in schwarz, silberfarben, blau oder Karbon, mit einer arabischen Ziffer und schwarzen Indexappliken mit Super-LumiNova®-Beschichtung
  • Wasserdichtigkeit 5 bar

Union Glashütte mit Retro-Charme in Basel 2018: Noramis Datum

Die vergleichsweise günstige Glashütter Uhrenmarke Union Glashütte setzt mit der neuen Noramis Datum auf schlichtes Retro-Design – insbesondere das stark gewölbte Saphirglas sticht positiv hervor:

Union Glashütte_Noramis Datum_Seitenansicht

In der neuen Noramis tickt das Werk UNG 07.01, welches in Glashütte montiert wird. Gut: ETA (ebenfalls Swatch-Gruppe) hat das Werk auf Basis des ETA 2892 mit ein paar Verbesserungen ausgestattet, darunter eine höhere Gangreserve und eine verbesserte Aufzugsleistung dank neuem Rotorkugellager.

Eckdaten:

  • Durchmesser 40 mm, Höhe knapp 10 mm
  • Automatikwerk UNG 07.01 mit 60 Stunden Gangreserve
  • Saphirglasboden
  • hoch gewölbtes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas
  • 10 bar Wasserdichtigkeit
  • UVP 2100€ (Milanaise) bzw. 1860€ (Lederband)

 

Mido: Zwei neue Retro-Modelle im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums

In Midos Jubiläumsjahr geht die Marke mit zwei Neuheiten an den Start, die an historische Modelle angelehnt sind: Die Mido Commander Shade Special Edition mit ihrem rauchfarbenen Zifferblatt und Milanaise-Armband ist von einem Modell der Commander-Kollektion aus dem Jahr 1979 inspiriert…

Mido Commander Shade_Special Edition_700,00 Euro_M8429.4.27.11_PR

Eckdaten:

  • Automatikwerk ETA 2836-2 (28 800 A/H, NIVACHOC und NIVACOURBE, NIVAFLEX NO Zugfeder, NIVAROX II Unruh. Uhrwerk Qualitätsstufe „Elaboré“, dekorierte Schwungmasse mit Genfer Streifen und Mido-Logo, bis zu 38 Stunden Gangreserve
  • Durchmesser 37 mm
  • 5 bar Wasserdichtigkeit
  • Milanaise-Band ins Gehäuse integriert
  • Saphirglas

Die Mido Multifort Datometer Limited Edition ist ebenfalls im Retro-Design unterwegs und orientiert sich an dem Vorgängermodell aus dem Jahre 1939 (links im Bild die Vorlage):

Mido Multifort 2018 basel

Eckdaten:

  • Durchmesser 40 mm
  • Automatikwerk auf Basis ETA C07.611 (21600 A/H, NIVAFLEX NM Zugfeder, ELINCHRON II Spiralfeder Uhrwerk Qualitätsstufe „Elaboré“, dekorierte Schwungmasse mit Genfer Streifen und Mido-Logo, 80 Stunden Gangreserve)
  • limitiert auf 1918 Stück
  • Wasserdichtigkeit 5 bar

Rado kombiniert Keramik und Bronze auf der Baselworld 2018

Rado bleibt seinem Keramik-Fokus treu: Zum einen bringt die Marke den neuen limitierten Rado HyperChrome Chronographen mit, welcher Bronze mit Keramik verbindet – eine sehr schicke Kombination wie ich finde!

Eckdaten:

  • 45 mm Durchmesser
  • Limitiert auf 999 Stück
  • ETA 2894-2 Automatikwerk mit 42 Stunden Gangreserve
  • mattschwarze Monoblock-Konstruktion aus Hightech-Keramik, polierte Lünette aus schwarzer Keramik mit eingraviertem Tachymeter und Füllung aus weißem Lack
  • Seiteneinsätze, Krone und Drücker aus Bronze (CuSn8)
  • gewölbtes Saphirglas mit beidseitiger Antireflexionsbeschichtung
  • 10 bar Wasserdichtigkeit

In die Kategorie „Gewöhnungsbedürftig“ fällt die neue Rado True Thinline: Das Modell ist für für sagen wir mal „naturverbundene“ Gemüter aber eventuell einen Blick wert 😉

Rado_True Thinline_Leaf 3_A5 Basel 18
Mit 5 mm Bauhöhe fast so schlank wie ein Blatt: Die neue Rado True Thinline

Eckdaten:

  • ETA 282.002 Quarzwerk
  • Gehäuse: polierte grüne Hightech-Keramik, Monobloc-Konstruktion,Gehäuseboden aus sandgestrahltem Titan
    Krone aus gelbgoldfarbenem PVD-Edelstahl
  • gewölbtes Saphirglas
  • wasserdicht bis zu einem Druck von 3 bar (30m)
  • Armband: dreireihige, polierte grüne Hightech-Keramik, Dreifach-Faltschließe aus Titan
  • Durchmesser 39 mm
  • Bauhöhe: Dank Quarzwerk schlanke 5 mm

 

Tissot auf der Baselworld 2018 gewohnt sportlich (T-Race MotoGP und XL NBA Team-Kollektion)

Tissot zeigt sich mit der XL NBA Team-Kollektion und der neuen T-Race MotoGP Limited Edition gewohnt sportlich. Sicherlich nicht primär für den deutschen Markt geschaffen ist die Tissot Chrono XL NBA Team-Kollektion mit den Logos von sechs bekannten NBA-Basketball-Teams (z.B. Chicago Bulls)…

Tissot_Chrono XL_NBA_PR

Tissot NBA Uhr

Eckdaten:

  • Swiss Made Quarz-Kaliber
  • Wasserdichtigkeit bis zu einem Druck von 10 bar (100 m/330 ft)
  • Durchmesser: 45 mm
  • PVD-Beschichtung Schwarz
  • NBA-Logogravur auf dem Gehäuseboden

Die Tissot T-Race MotoGP 2018 Limited Edition ist auf 8888 Exemplare limitiert und kommt mit einem recht großen Durchmesser sowie den gewohnten Design-Anleihen aus dem Motorsport (Reifenprofil-Ziffernblatt etc.).

Tissot_T-Race_MotoGP_2018_T115_417_37_061_00_MT

Eckdaten:

  • Swiss Made Quarzwerk
  • Kratzfestes Saphirglas
  • Wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m / 330 ft)
  • 316L Edelstahlgehäuse mit roségoldfarbener und schwarzer PVD-Beschichtung und bedrucktem Glasboden
  • Kautschukarmband mit Synthetikdetails und Standardschließe
  • Limitierte Auflage von 8.888 Stück
  • Helm-Präsentationsbox
  • Durchmesser 43 mm – 47,60 mm (?)

 

Wie gefallen euch die Neuheiten der Swatch-Gruppe zur Baselworld 2018? Hinterlasst mir einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.