Formex Essence THIRTYNINE Automatic Chronometer COSC - 4

Schlankheitskur: Formex Essence ThirtyNine Automatic Chronometer

Formex gibt zum Jahresende 2020 noch mal ordentlich Gas: Der Schweizer Uhrenhersteller bringt nach der modernen Formex Reef Taucheruhr nun auch noch eine neue Variante der Formex Essence auf den Markt: Die Formex Essence ThirtyNine. Wie es der Name schon sagt setzt Formex mit der ThirtyNine weiter auf Downsizing – weg von den XXL-Uhren der Vergangenheit und hin zu deutlich humaner dimensionierten Uhrengrößen

Formex Essence ThirtyNine (links) vs. Formex Essence 43 mm

Eckdaten der Formex Essence ThirtyNine:

  • Maße: 39 mm Durchmesser, 10 mm Höhe, 20 mm Bandanstoß, 45 mm Horn-zu-Horn
  • Wasserdicht bis 100 Meter / 10 bar / 10 atm
  • Edelstahl 316L mit Innen-Container aus Titan Grade 2
  • Saphirglas mit Antireflexionsbeschichtung
  • Gehäuseboden mit Saphirglas und lasergraviertem Edelstahl 316L
  • Zifferblatt in den Farben Blau, Schwarz, Grün. Vertikal gebürstet mit handgespritztem Verlauf (Dégradé), Stundenmarkierungen gefüllt mit Super-LumiNova BGW9
  • Zeiger Gefüllt mit Super-LumiNova BGW9
  • COSC-zertifiziertes Sellita SW200-1 Automatikwerk, vollständig dekoriert mit skelettiertem Rotor, 26 Lagersteine, Frequenz 28800 bph (4 Hz), 42 Stunden Gangreserve
  • Edelstahlarmband mit verschraubten Gliedern und Edelstahlschließe mit patentierter Mikro-Verlängerung. Nappa-Lederbänder mit Karbonfaser-Verbund-Deployant Schließe mit stufenweisem 7 mm-Feinregulierungssystem. Alle Armbänder können werkzeuglos mit einem Schnellwechselsystem gewechselt werden.
  • Lieferung geplant ab Februar 2021
  • Preis: €1.245 am Lederband bzw. €1.350 am Edelstahlarmband, direkt bei formexwatch.com (Steuern/Zölle, internationaler Versand, 30-Tage Rückerstattungsrecht und 3 Jahre internationale Garantie inbegriffen)
Reklame

Formex Essence ThirtyNine Automatic Chronometer

Die Essence ist laut Formex das bisher bestverkaufte Modell in der immerhin 20-jährigen Geschichte der in Biel ansässigen Marke. Wie ich in meinem Review zur Formex Essence im Jahre 2018 ausgeführt habe, ist das auch alles andere als verwunderlich, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist allererste Sahne.

Kein Zufall daher, dass es mittlerweile auch einige Varianten der Formex Essence gibt, darunter das limitierte (und fast ausverkaufte) Spitzenmodell Essence Oro mit massivem Gehäuse aus Vollgold (7900€) oder die Essence Leggera mit Carbon-Gehäuse (ab 1680€).

Wie der große Bruder, die Essence mit 43 mm, kommt auch die auf 39 mm verkleinerte ThirtyNine-Variante mit der Formex-typischen Gehäusefederung in Kombination mit einem „Innen“-Container aus leichtem Titan Grade 2. Die Federung sorgt dafür, dass das Gehäuse in einem gewissen Rahmen flexibel „nachgibt“, wenn man beispielsweise mit dem Handrücken Druck ausübt. Das wiederum unterstützt den alltäglichen Tragekomfort.

Die Gehäusehöhe beträgt flache 10 mm, damit die Proportionen mit Blick auf den reduzierten Durchmesser passen. Das Horn-zu-Horn-Maß beträgt humane 45 mm. In der Summe dürfte die Formex Essence ThirtyNine dadurch problemlos auch für Herren mit schmaleren Handgelenken tragbar sein (und vielleicht sogar für die eine oder andere Dame).

Die Essence ThirtyNine kommt mit weiteren technischen und optischen Raffinessen, die „quasi“-in-house beim benachbarten Komponentenhersteller Dexel SA, welcher seit über drei Jahrzehnten vom Vater des Formex-Chefs Raphaël Granito geführt wird, entwickelt und produziert werden – darunter beispielsweise das aufwendig verarbeitete Zifferblatt, dessen horizontale Linien eines der markantesten Merkmale der Essence-Modellreihe sind. Um die Linien knackscharf umzusetzen, wird jede Linie einzeln CNC-gefräst.

Natürlich ist bei der neuen ThirtyNine auch das neue Formex-Logo, welches erstmals bei der Formex REEF zum Einsatz kam, mit dabei: die stilisierten Buchstaben „F“ und „X“, die zu einem Unendlichkeitssymbol geformt sind. 

Das neue Formex-Logo auf „12 Uhr“

Eine weitere Nennenswerte Besonderheit ist die von Formex patentierte Karbon-Faltschließe mit stufenweisem 7 mm-Feinregulierungssystem – genau die, die auch bei der Formex REEF zum Einsatz kommt. Auch die Schließe des Stahlbandes kommt mit einer Mikro-Verlängerung, welches es erlaubt die Armbandlänge millimetergenau anzupassen, ohne die Uhr vom Handgelenk nehmen zu müssen.

Sowohl Stahl- als auch Lederband können über ein Schnellwechselsystem werkzeuglos gewechselt werden – es bietet sich also durchaus an die Formex Essence ThirtyNine mit Stahlband und einem weiteren Band zu ordern.

Angetrieben wird die Essence ThirtyNine vom COSC-zertifizierten Schweizer Kaliber Sellita SW200, welches in dieser Ausführung mit hochwertigen Komponenten wie einer antimagnetischen Glucydur-Unruh ausgestattet ist. Das Werk ist vollständig dekoriert (Perlschliff, thermisch gebläute Schrauben skelettierter Rotor) und kann durch den Saphirglasboden begutachtet werden.

Die Voraussetzungen für das begehrte Chronometer-Zertifikat lesen sich auf den ersten Blick ziemlich simpel: Die zu testenden Uhrwerke müssen Swiss Made sein und eine bestimmte Gangabweichung einhalten. Der Teufel steckt aber im Detail: Konkret darf die Gangabweichung von mechanischen Uhrwerken gemäß Norm maximal -4 bis +6 Sekunden betragen. Satte 15 Tage wird jedes einzelne Werk in fünf Lagen (z.B. „Zifferblatt unten“) und bei drei verschiedenen Temperaturen (8 °C, 23 °C, 38 °C) von der COSC getestet.

Die neue Formex Essence ThirtyNine ist ab sofort zum Preis von 1245€ erhältlich und soll im Februar 2021 ausgeliefert werden. Die Kollektion besteht aus vier Zifferblattoptionen am Edelstahlarmband oder an vier Lederbandoptionen – hier gezeigt am Beispiel der grünen Zifferblatt-Variante:

Mehr über den großen Bruder, die Formex Essence mit 43 mm Durchmesser, im umfangreichen Review:

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein Like bei FacebookInstagramYouTubePinterest oder Twitter. Ooooooder

Auch über Kommentare freue ich mich immer sehr (Kommentare werden einzeln, in der Regel innerhalb kurzer Zeit, geprüft und freigeschaltet). Vielen Dank!

Reklame

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.