BOLDR Venture 100€ Field Watch

Field Watch-Schnäppchen: BOLDR Venture mit Titan-Gehäuse, Saphirglas, ETA-Werk für unter 100€

BOLDR Supply Co. ist eine noch recht junge Micro-Brand aus Singapur, gegründet im Jahre 2015. Das junge BOLDR-Team setzt dabei vor allem auf robuste „Abenteurer-Uhren“ mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das scheint gut anzukommen: Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Marke einen ziemlich guten Ruf aufgebaut. Dabei hielt sich meine Begeisterung beim allerersten Blick auf das neueste Modell BOLDR Venture eher in Grenzen: „Nicht noch eine Field Watch!“ schoss es mir durch den Kopf. Die Eckdaten und der Preis ließen mich aber dann doch hellhörig werden: Für unter 100€ (!) im Pre-Sale gibt’s die BOLDR Venture Field Watch (Militäruhr) mit Titan-Gehäuse, Saphirglas und ETA 802.102 Quarz-Werk… also: Geht in Deckung! Hier kommt ein Schnäppchen geflogen! … 😉

BOLDR Venture Titan Felduhr Militär

Eckdaten der BOLDR Venture:

  • Titan-Gehäuse, mattes Finish
  • Gehäusedurchmesser 38 mm, Bauhöhe 11 mm
  • Horn-zu-Horn 45 mm
  • NATO-Band mit Titan-Hardware, Bandanstoß 20 mm
  •  Swiss Made ETA 802.102 Quarz-Werk (40 Monate Batterielaufzeit, Batterie 377)
  • Waserdichtigkeit 10 bar (zum Schwimmen geeignet)
  • Zifferblatt matt, Zeiger gebürstet mit SuperLumina
  • Saphirglas mit Antireflexbeschichtung an der Unterseite
  • Im Vorverkauf für 80€ zzgl. 19% Einfuhrumsatzsteuer nach Deutschland = ca. 95€ (UVP: 125€ zzgl. 19% Steuer = 150€)
  • Im Vorverkauf erhältlich ab 1. Oktober 2018, Lieferung geplant für November 2018

BOLDR Venture Wrist Shot

BOLDR Venture Titan Field Watch: Preiskracher im Vorverkauf

Die Überschrift nimmt es vorweg: Ich hatte die BOLDR Venture zwar (noch) nicht in der Hand, die Bilder des Prototypen machen aber einen ziemlich guten, sauber verarbeiteten Eindruck. Und der Preis ist mit 95€ im Pre-Sale (inkl. Steuer) einfach verdammt sexy. Um gleich die Frage vorweg zu nehmen: Das ist nicht etwa eine Anzahlung, sondern der effektive Endpreis. Habt ihr schon mal eine Uhr mit leichtem Titangehäuse, Saphirglas und ETA-Quarz-Werk von einer etablierten Micro-Brand für unter 100€ gesehen? Richtig, ich auch nicht…

BOLDR Venture Caseback
Schick: Der Gehäuseboden der BOLDR Venture

Das Design der BOLDR Venture orientiert sich recht stark an den historischen, sogenannten Field Watches (Felduhren). Eine Field Watch ist eine vom Militär eingesetzte Uhr, die einfach ablesbar und so robust ist, dass sie auch unter rauen Bedingungen (Schmutz, Wasser, Stöße etc.) ihren Dienst vollrichtet.

BOLDR Venture Field Watch ETA

BOLDR Venture

Das US-Militär beispielsweise orderte für den Vietnamkrieg solche Field Watches auf Basis von klar definierten, sogenannten Mil-Specs (Militär-Spezifikationen). Damit wollte das Verteidigungsministerium gleichbleibende Qualität gewährleisten, selbst wenn ein Auftrag an verschiedene Lieferanten vergeben wurde – damalige Field Watch-Hersteller waren z.B. Benrus, Timex, Bulova oder Hamilton. Hier am Beispiel der Mil-Spec MIL-W-3818B wird deutlich, dass das Militär sehr auf Details achtet und bei Abweichungen wahrscheinlich auch wenig Spaß versteht…

Mil-Spec W-3818B Ziffernblatt
Ziffernblatt per Definition der MIL-W-3818B

Charakteristisches Merkmal von Field Watches, die heutzutage für den Otto Normalverbraucher hergestellt werden, ist oftmals der relativ kleine Durchmesser sowie die doppelten Stunden-Indizes (12-24, 1-13, 2-14 etc.), welche sich auch bei der BOLDR Venture wiederfinden…

BOLDR Venture Field

Boldr Field Watch Titan

Aus Sicht eines Deutschen sind diese doppelten Indizes eigentlich unnötig, da wir es gewohnt sind am Nachmittag von „13 Uhr“, „14 Uhr“ etc. zu sprechen. In den USA wird diese 24-Stunden-Zählung allerdings nur vom Militär verwendet. Im zivilen Bereich wird stattdessen von „01:00 pm“, „02:00 pm“ etc. gesprochen (pm = post meridiem = Nachmittag). Die kleinen Zusatz-Ziffern 13 bis 24 sind also nichts weiter als eine Hilfestellung für die Soldaten.

Das Gehäuse der BOLDR Venture ist ziemlich klein (38 mm) und flach (11 mm) und somit grundsätzlich eher für schmale Handgelenke geeignet – durch das Nato-Band (hebt die Uhr etwas an) und die relativ langen Hörner (Horn-zu-Horn 45 mm), wirkt die BOLDR Field Watch aber etwas größer. Die Krone ist an der Seite unten angebracht, wodurch sie sich weniger in das Handgelenk bohren kann.

militäruhr unter 100€ titan  boldr khaki field watch militär

BOLDR hat sich für die Venture Field Watch etwas ausgedacht, um den Fokus auf Robustheit zu unterstreichen: Das Modell kommt mit einer „Lifetime Warranty„. Konkret bedeutet das, dass man die defekte Uhr jederzeit ohne Rückfragen an BOLDR zusenden kann. Gegen eine Gebühr von 70 Singapur-Dollar inkl. Versand (ca. 45€) wird die Uhr dann ausgetauscht. Die reguläre, zweijährige BOLDR-Garantie auf das Uhrwerk wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Boldr Venture Khaki Field Watch

Drei Varianten der BOLDR Venture sind erhältlich, die sich allerdings nur in den Farben des mitgelieferten Nato-Bandes unterscheiden (Jungle Green, Adventure Khaki, Carbon Black). Wem die Auswahl nicht reicht, der darf z.B. einen Blick in meinen Artikel über qualitativ hochwertige Seatbelt-Natos werfen.

BOLDR Cheap Military Watch

BOLDR hat auch beim mitgelieferten Nato-Band an Details gedacht: Die Hardware (Schließe und Ringe) ist passenderweise – wie das Gehäuse auch – aus Titan:

BOLDR Venture Nato Zulu

Nato Strap Titan Hardware

 

Fazit und Alternative zur BOLDR Venture Field Watch

Einen Innovationspreis gewinnt BOLDR mit dem klassischen Field Watch-Design der Venture sicherlich nicht. Der Vorbestellerpreis ist in Anbetracht des Gebotenen aber hochattraktiv, weshalb man bedenkenlos von einem Schnäppchen sprechen kann. Kurzum: Da eine Field Watch meiner Meinung nach in jede gute Uhrensammlung gehört, hat man mit der BOLDR Venture die Möglichkeit für sehr kleines Geld hier ggf. eine Lücke zu schließen 😉

Die BOLDR Venture ist online sowie bei ausgewählten Händlern in Paris, San Francisco, Hong Kong and Seoul erhältlich. Der günstige Pre-Sale-Preis (unter 100€ inkl. Einfuhrumsatzsteuer/Zoll) gilt ab 1. Oktober, die Auslieferung ist für November 2018 geplant.

Boldr Venture

Alternative zur BOLDR Venture

Wer eine etwas besser gefüllte Uhren-Kriegskasse hat und lieber ein mechanisches ETA-Werk haben möchte, dem kann ich die 2018 erschienene Neuauflage der Hamilton Khaki Field ans Herz legen – das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch hier exquisit, allerdings ist auch der Durchmesser der neuen Khaki Field mit 38 mm ziemlich klein…

Hamilton Khaki Field Mechanical (H69429931): Neuauflage 2018 im Test

Mehr über Militäruhren gibt’s in diesem Artikel:

Militäruhren: Günstige und teure Modelle für den rauen Einsatz

 

Wenn dir dieser Artikel über die BOLDR Venture gefallen hat, freue ich mich auch über ein Like bei FacebookInstagramYouTubePinterestTwitter oder nutze die (natürlich 100% werbefreie und kostenlose) E-Mail-Abonnement-Funktion meines Blogs:

Neu: Du kannst jetzt auch im Facebook Messenger immer auf dem Laufenden über neue Beiträge auf meinem Blog chrononautix.com bleiben – natürlich wie immer kostenlos und werbefrei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.