• Beitrags-Kategorie:Ratgeber
  • Beitrags-Kommentare:75 Kommentare
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:7 min Lesezeit

Dass sich Betrüger immer wieder neue Wege überlegen, um euch das Geld aus der Tasche zu ziehen, dürfte bekannt sein. So trifft man auf dem Facebook Marketplace derzeit häufig auf eine noch recht neue Masche im Zusammenhang mit dem Verkauf hochwertiger Uhren.

Erst vor wenigen Tagen habe ich in einem bekannten Uhr-Forum eine Frage von jemandem gelesen, der eine Uhr über den Marketplace angeboten hatte, aber offenbar wegen der äußerst ungewöhnlichen Zahlungsart eines angeblichen Interessenten stutzig geworden ist:

Hat hier schon mal jemand gehört, dass man Fedex mit Geld los schicken kann, um eine Uhr bei einem Verkäufer abzuholen?

Tatsächlich sollte man bei angeblichen Bargeldsendungen im Tausch gegen eine Uhr sofort hellhörig werden…

Porsche Design Uhr Fail

Bargeld gegen Uhr: Betrugsmasche auf Facebook Marketplace

In der Regel startet die Konversation mit einer Nachricht über den Facebook Messenger:

Hallo, ich interessiere mich für Ihren Angebotenen Artikel, bitte kontaktieren Sie mich so schnell wie möglich.

Es handelt sich dabei aber natürlich nicht wirklich um einen Interessenten, sondern um einen Betrüger mit einem neu erstellten oder gehackten Facebook-Konto in Verbindung mit einem Bot, der den automatischen Versand von Nachrichten einleitet.

Ein erstes Indiz dafür, dass es sich um Betrug handelt, ist übrigens, dass nur von dem „Artikel“ die Rede ist. Fast jeder normale Interessent würde den Artikel in der Regel konkret(er) benennen, also zum Beispiel „die Uhr“ oder „die Seiko“ schreiben. Aber das nur am Rande.

Nach der Einigung über einen vermeintlichen Kaufpreis, soll es in der Vorstellung des Betrügers dann wie folgt ablaufen:

„OK Ich möchte Ihnen das Geld jedoch gerne in bar in einem Umschlag über den Kurierdienst der UPS GROUP an Ihre Adresse senden. Sobald das Geld eingegangen ist, sende ich einen Abholservice zu Ihnen nach Hause. Das heißt, der UPS SERVICE kommt zu Ihnen nach Hause und gibt Ihnen Ihr Geld. Sobald Sie Ihr Geld erhalten haben, geben Sie ihm den Artikel, damit er ihn zu mir nach Hause schicken kann.“

Beispieltext eines Betrügers

Damit die Abwicklung über den Dienstleister (UPS, FedEx oder dergleichen) vorgenommen werden könne, brauche der Verkäufer nur seine Kontaktdaten angeben (Adresse, Name, Email, Handynummer etc.). Was dann allerdings folgt ist eine gefälschte Nachricht per Email oder SMS, die mehr oder weniger echt aussieht und in der ein Betrag (zum Beispiel 50€) für eine “Versicherungsgebühr” verlangt wird. Diese müsse der Verkäufer vorstrecken, der Käufer addiere den Betrag aber angeblich zum eigentlich Kaufpreis hinzu.

Die Fake-Email oder -SMS enthält ferner die Info, dass die Gebühren über Paysafecard bezahlt werden müssten. Von eben dieser Paysafecard, die beispielsweise an fast jeder Tankstelle erworben werden kann, verlangt der Betrüger dann unter einem Vorwand ein Foto – und mit dem Foto hat der Betrüger dann auch den PIN-Code der Paysafecard. Nun löst der Betrüger das Guthaben mit dem auf dem Foto erkennbaren Code ein und das Geld ist weg.

Auch Links in den Fake-Nachrichten sollten natürlich niemals angeklickt werden – dahinter können sich Phishing-Websites verbergen, ähnlich wie bei der folgenden Masche…

image 2

Ähnliche Betrugsmasche bei eBay Kleinanzeigen

Eine ähnliche Masche habe ich in meinem Bekanntenkreis bei eBay Kleinanzeigen beobachtet: nach der vermeintlichen Einigung mit dem Käufer über die Kaufsumme und die Zahlungsart will dieser „aus Sicherheitsgründen“ noch einen Code per SMS durchschicken.

image
image 1 1

Bei dieser Masche kann es richtig teuer werden: Der Betrüger möchte angeblich per PayPal zahlen und einen Code per SMS durchschicken. Diesen Code soll der Verkäufer dann an den vermeintlichen Käufer weitergeben. Und genau das sollte man tunlichst vermeiden. Denn: Dieser Code ist in Wahrheit eine TAN (Transaktionsnummer), die der Validierung einer Online-Zahlung dient. Oder mit anderen Worten: Der Betrüger kann fleißig auf eure Kosten einkaufen, abgerechnet wird über euren Mobilfunkanbieter bzw. die Handyrechnung.

Fazit: Betrug auf Facebook Marketplace & Co.

Abschließend sei gesagt, dass es natürlich etliche Abwandlungen der oben beschriebenen Betrugsmaschen gibt. Nicht selten bauen die Betrüger auch ein bedrohliches Szenario rund um horrende Schadensersatzzahlungen und dergleichen auf, wenn man nicht mehr reagiert. Das ist natürlich völliger Quatsch.

In jedem Fall gilt: Wenn man sich auf bekannten Verkaufsplattformen wie Facebook Marketplace oder eBay Kleinanzeigen bewegt, sollte man stets extrem wachsam sein (insbesondere bei unüblich erscheinenden Zahlungsarten) und keineswegs die Kommunikationsplattform wechseln (zum Beispiel auf WhatsApp, wodurch man zwangsläufig die Handynummer rausgeben muss). Im Zweifel sollte man die Kommunikation sofort abbrechen und den Betrüger an Facebook, eBay etc. melden.

image 3

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein Like bei FacebookInstagram oder

Auch über Kommentare freue ich mich immer sehr (Kommentare werden in der Regel innerhalb kurzer Zeit geprüft und freigeschaltet). Vielen Dank!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei...
75 Kommentare
Neueste Kommentare
Älteste Kommentare Kommentare mit den meisten Votings
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Fabiana
1. Dezember 2022 14:05

Gerade soeben hat ein gewisser Marcel Krasniewski diesen Vorschlag unterbreitet. Fedex kommt morgen um 15.00 zu Ihnen und überreicht ihnen eine Geldtasche mit dem Betrag. Sie überprüfen und dann können sie dem Fedexboote den Artikel geben. Nachdem ich Marcel direkt zu verstehen gab, dass er ein Betrüger sei, hat er die Gruppe verlassen. Habe ihn bereits gemeldet.

Ilona Becker
30. November 2022 3:10

Vielen Dank für die Info. Leider hat er schon meine Adresse er wollte mein eingestelltes Sofa sofort abholen. Dann schaffte er es arbeitsmäßig doch nicht und wollte Fedex schicken. Dafür brauchte er meine Email. Da sollte ich bei Fedex bestätigen die Kaution von 50€ zu zahlen. Da wurde mir die Zahlungsweise zu kompliziert, ich habnichts angeklickt und bestätigt. Den Gang zur Tankstelle hab ich mir auch gespart. Darauf kamen üble Drohungen in gebrochenem Deutsch. Ich hab ihn sofort blockiert und 10 weitere Interessenten die genauso angefangen haben. Das Sofa hab ich bei Marktplace rausgenommen, Nur Solche haben sich gemeldet. Ich hoffe das nichts nachkommt, doof das der meine Adresse und Email hat.

Anita
25. November 2022 13:26

Habe heute auch eine Anfrage, ob mein Esstisch noch zu haben wäre. Und dann mit FedEx abholen, sie würde auch 50 Euro drauf bezahlen, da sie ihn leider arbeitstechnidch nicht selber abholen kann. Hab im FB diese Dame verfolgt, sie kommt aus Frankreich

Ulrike
23. November 2022 22:44

Genau das ist mir heute auch passiert! Ich habe auf Facebook Marketplace ein Ledersofa inseriert. 4 Interessenten haben sich gemeldet, alle mit ausländischen Namen und Wohnstzen. Sie wollten Geld mit FedEx schicken und das Sofa dann von FedEx abholen lassen. Habe alle blockiert und gemeldet

Ricky
19. November 2022 19:03

Habe heute ein Kinderzimmer im FB Marktplace inseriert und prompt hatten sich 3 Interessenten mit ganz komischen Namen gemeldet. Komischerweise wollten alle 3 mit Fed Ex das Geld vorbei schicken und dann den „Artikel“ abhole. Das konnte kein Zufall sein also in Google: Marktplace, Fed Ex eingegeben und zack bin ich hier gelandet. Der Blitz soll die beim Scheissen treffen, vielen Dank für die Warnungen.

Anastasia
18. November 2022 16:30

Mich hat auch eine gewisse Person wegen meinem Notebook angeschrieben. Ich habe gesagt ich habe keine 100 Euro. also werde ich nichts zahlen. Sie hat geschrieben ok lass es. Aber jetzt nach einem halben Monat ruft mich die Nummer von Fed.Ex an. ich gehe nicht ran. Aber meine Daten habe ich ja damals gegeben. Was soll ich jetzt machen? Vielleicht rangehen und fragen was die wollen und zur Polizei gehen?

Bärbel Sarbinowski
6. November 2022 15:17

Habe Wandteller inseriert. Der Interessent war Martial, wollte Betrugsmasche anwenden. Er sprach von Artikel, Fedex und wollte sogar den doppelten Preis zahlen. Meine Antwort war: Neuer Interessent, gerade verkauft. Martial hat sein Profilbild geändert. Habe den Artikel rausgenommen und setze ihn wieder ein..

Sarah Grubenmann
20. Oktober 2022 14:43

Ich verkaufe momentan mein Sofa auf FB-Marketplace und nur solche Betrüger schreiben mir. Immer exakt der gleiche Text. Ich fordere dann immer die IP-Adresse an und schreibe, sie bekommen dann Besuch von der Polizei. Dann ist meistens für eine Woche Ruhe und jemand neues versucht es mit der gleichen Masche… Ich bin zum Glück nicht reingefallen, da mir diese Masche bekannt war durch die Medien.

Steigenhöfer Rolf
30. September 2022 15:52

Hallo was kann ich machen wenn ich auch von FedEx express betrogen wurde

She
27. September 2022 10:16

Hallo gerade so eine Nachricht bekommen. Kann man diese Leute melden. Wenn wo?

Sabine Porkert
6. September 2022 22:16

Bei mir heißt der Interessent Jan. Sollte auch über FedEx abgewickelt werden. Habe leider auch eine Kontaktdaten durchgegeben. Sollte dann auf die Mal von FedEx einen Code für 100 Euro anfordern. Dann würde ich von dem Boten das Geld wieder zurück bekommen. Dabei bin ich stutzig geworden. Habe an Jan geschrieben daß ich keinen kostenpflichtigen Code anfordern würde und das deshalb der Verkauf nicht zustande kommt. Darauf kam dann eine böse Mail im Messenger von Jan, wo er damit droht das FedEx ein Gerichtsverfahren einleitet wenn ich dies nicht mache. Habe dann an diesen Jan zurück geschrieben und ihm mitgeteilt das ich morgen mit den Mails zur Polizei gehen werden und ggf.einen Anwalt einschalten. Darauf kam keine Antwort zurück

Christian
28. Oktober 2022 17:11
Antworten...  Sabine Porkert

So ergeht es mir grade genauso.
Ich Verkaufe Fußballschuhe und die Interessenten pochen immer wieder darauf das ich mir Bitcoins kaufen soll. So das der Bote von FedEx dann mit einen Briefumschlag kommt und mir das Geld gibt im Austausch der Schule. Wenn ich es nicht mache, wird Sie und FedEx mich Verklagen. Ich habe die Person schon gemeldet mir Verdacht auf Betrug.

helmut ehinger
30. August 2022 0:11

Ich bin heute auch auf diesen Betrugsversuch hereingefallen. Ich hoffe dass der, er nennt sich fabrice denoux, nichts mit meiner Email Adresse und Telefonnummer anfangen kann.
Gemerkt habe ich es leider erst, Sekunden nachdem ich meine Daten übermittelt habe.
Aufpassen wenn ein „Interessent“ nur von „Artikel“ schreibt.
Man wird jeden Tag ein bisschen schlauer!
Blockieren und an Facebook melden. Mehr kann man da leider nicht machen.

Brigitte Wehrle
22. August 2022 15:47

Genau mit dieser Masche will mich ein Interessent auf Marktplatz über den Tisch ziehen! Der Interessent ist Maria Manuela!

Rudolf Schmidt
20. August 2022 14:22

Habe heute einen Schreibtisch auf Marketplace bei Facebook inseriert. Man hat mit der gleichen Masche versucht. Auch FedEx und Versicherungsgebühr etc. Als ich vom angeblichen FedEx Service eine E-Mail bekommen habe, wurde der angebliche Inhalt von meinem Mail-Anbieter geblockt. Da wurde ich hellhörig. Habe den Kontakt abgebrochen und an Facebook mit dem Hinweis auf Betrug weiter geleitet. E-Mails schnell gelöscht. Dann habe ich im Internet recherchiert und bin auf diese Seite gestoßen. Vielen Dank für die guten und brauchbaren Hinweise.

Sam
2. September 2022 12:16
Antworten...  Rudolf Schmidt

Hallo Rudolf

Bei mir das selbe gestern, also ein Tag nach dir und auch wegen einem Schreibtisch.

Torsten
19. September 2022 20:13
Antworten...  Rudolf Schmidt

Hat man heute bei mir auch probiert,bin aber stutzig geworden und habe recherchiert.Als sie meine Daten haben wollten habe ich geschrieben das es ein netter Versuch war

Caro
26. November 2022 17:59
Antworten...  Rudolf Schmidt

Mir hi g es heute auch so Jeans Jacke

Ilona werner
19. August 2022 21:32

Habe heute einen Spiegel inseriert und 3 Damen mit derselben Masche haben sich gemeldet. Bei der ersten hab ich mir nix gedacht. Hab meine Adresse und Email gegeben. Hoffentlich verrutscht da nix. Dann hab ich Freunde gefragt weil ich sowas nie gehabt hab. Sie sagten Finger weg Betrug. Habe alle 3 gemeldet. Sollte ein Link kommen klick ich nicht an. Kann man nicht mal mehr was verkaufen?

Bragato
17. August 2022 15:45

Ich habe es gestern erlebt, die Dame hätte über Fedex einen Geldboten beauftragt mir das Geld zu bringen, ich müsste aber im Voraus 100 € Euro Versicherung bezahlen für den Boten. Diese 100 Euro hätte sie schon auf dem Kaufpreis draufgelegt und würde mir dann mit der Kaufsumme ausgezahlt werden…….die denkt auch ich bin blöd. Da hätte die ja die 100 € gleich von der Summe abziehen können und der Bote wäre dann versichert. Und ich bekäme meinen Kaufpreis dennoch…….hahahaha aber leider steht jeden Morgen ein dummer auf. Bei mir ging es um einen stabmattenzaun, der mehr als 68 kg wiegt.
Aber es wurde auch immer nur über den Artikel geredet

Adam
17. August 2022 22:03
Antworten...  Bragato

Hallo, bei mir sollte die gleiche Masche abgezogen werden. Bin jedoch nicht darauf hereingefallen.
Wurde auch mehrmals per E-Mail bedroht und habe gleich Anzeige erstattet

Val
14. August 2022 21:27

Guten Abend, lustig ich hatte gerade einen kleinen Chat mit einer gewissen LINDSAY auf Facebook. Diese hatte mich gefragt ob der Artikel noch verfügbar ist, sie sagte sie schickt einen Fedox-Postboten der mir einen Umschlag mit Bargeld überreichen soll. ;D Ich habe sie gefragt seit wann die Postboten Bargeld verschicken und ihre Antwort war, sie kann den Morgen. mit Bargeld losschicken und fragte ob ich morgen verfügbar bin.
Auf meine weitere Frage welchen Artikel sie den haben wolle antwortete sie gar nicht mehr.
Gleich gemeldet, hoffe das passiert nicht nocheinmal.

Karoline
13. August 2022 12:35

Ich glaube, dass ich auch gerade damit konfrontiert werde

jasmin
10. August 2022 20:03

ich habe das gerade jetzt erlebt und dummerweise hat es bei mir nicht sofort klick gemacht…erst nach ein paar Minuten…aber da hatte ich meine Adresse, Email und handy schon durch gegeben. Habe diesen blockiert, gemeldet auf Facebook und sogar geschrieben dass er sich den Boten sparen kann, da es ein Betrug ist und ich es gemeldet habe. aber ich habe jetzt angst, weil er meine Adresse und handynr. hat….kann das nun Probleme geben? Falls ich emails erhalten, lösche und blockiere ich es umgehend. oder was würdet ihr tun?

Anette
11. August 2022 7:04
Antworten...  jasmin

Bei mir hat es auch leider erst nach Angabe von der Adresse klick gemacht. Aber es nützt ja nix, sich jetzt deshalb aufzuregen. Ich warte halt ab, was passiert.

Jane
11. August 2022 16:01
Antworten...  Anette

Meinen Mann ist es heute auch passiert, bei Facebook Marketplace, Wir habe 2 mal und mit den FedEx Kundencenter in Verbindung gesetzt und da wurde es uns schon erläutert das es die neue Masche sei, so an Kostenlosen Paysafecard Codes zukommen. Somit haben wir nach der Drohmail dann geschrieben wenn Sie uns nochmal belästigen das wir einen Rechtsanwalt einschalten und es der Polizei gemeldet haben. Darauf kam nix mehr. Aber meinen Mann ist es erst dann aufgefallen mach dem er seine Namen und Adresse + Email angegeben hatte.
Diejenige bei uns hieß Rachelle Naida

Ilona werner
19. August 2022 21:36
Antworten...  Jane

Mir ging es Heute so. Hatte ein scheiß Gefühl und habs dennoch getan. Manchmal hört man zu spät auf den Bauch

Karoline
13. August 2022 17:22
Antworten...  jasmin

Ich habe erst auf mein Bauchgefühl gehört, als ich Adresse mitgeteilt hatte.
Danach haben noch 5 weitere Leute den gleichen Text nur verschiedene
Lieferanten, UPS DHL FEDEX usw. Montag zur Polizei

Elisabeth
17. August 2022 20:39
Antworten...  jasmin

bin leider darauf reingefallen habe nicht schnell genug reagiert werde morgen anzeige bei der polizei machen habe bereits damit tel. , auf facbook nun blockiert

Jenny
27. September 2022 22:25
Antworten...  jasmin

Habe das heute leider auch erlebt und bin drauf reingefallen…kam denn seitdem was auch wegen deiner Adresse?

Anette
10. August 2022 19:19

Bei mir war es genauso. Ich habe dann einen Screenshot von obigem Artikel,geschickt.. und Zack… weg war er. Ich habe trotzdem Meldung an Facebook gemacht.

Nicola
27. Juli 2022 20:17

Hallo zusamme
Bei mir wars genau gleich ausser das ich eine versicherung in höhe von 300 Franken bezahlen müsste anstonst würden Sie mich verklagen

Jörg
20. Juli 2022 8:58

Die Sache mit FedEx , ist gerade bei mir aufgeschlagen,kam mir komisch vor.
Habe sofort bei FedEx angerufen und was soll ich sagen,Bingo.
Kein FedEx Postbote oder Agend ,kommt und überreicht Bargeld ,also Finger weg von solchen Angeboten .
Habe gleich den Interessenten blockiert und als Betrug gemeldet 👍🏻

Breuer
19. Juli 2022 14:18

Ich habe das schon mehrfach erlebt. Mir kam das direkt seltsam vor. Auch wenn man den Artikel gut beschreibt fragen dir Leute immer etwas nach. Außerdem kam die an frage immer kurz nachdem ich sie eingestellt hatte.

K. Thielen
14. Juli 2022 22:08

Danke für die Warnung. Es wurde gerade auf Marketplace, auf dem ich einen Artikel für 240€ anbiete, versucht, mich auf diese Weise zu betrügen. Kam mir sehr suspect vor und habe abgelehnt. Jetzt weiß ich, mein Gefühl hat mich nicht getäuscht. Danke

Marco gambel
25. Juni 2022 6:25

Ich hab gestern meinen Grill in FB rein zum Verkauf und dann kam des mit ded ex und die sind wirklich penetrant und dröhnten mit 85000 Euro Strafe oder 5 Jahre Gefängnis

Tünde
2. September 2022 15:57
Antworten...  Marco gambel

Hallo,das hat mir gerade pasiert…15 Jahre gefängnis oder 75.000 Euró zu zahlen.Habe mit meiner Anwalt kontaktiert,und villeicht zur Polizei
Die betegek nennt sich Dominique Irma

Elvira
22. Juni 2022 13:37

Und wass können wir machen wenn dass uns es passiert? Nur blockieren?😒😢😡😡🤬

Susanne
16. Juni 2022 11:44

Bei mir wollte auch einer mein Auto über einen Boten von Fedex bezahlen,und ich sollte dem Boten dann die Ware mitgeben.Weiß nicht wie er mein Auto in seinen Lieferwagen bekommt diese angeblichen Käufer sind nicht nur dreist sondern auch noch dumm.

Breuer
19. Juli 2022 14:21
Antworten...  Susanne

Ich denke das wird ohne den Hintergrund zu kennen, sofort nach Einstellung gemacht.

Sarah Grubenmann
20. Oktober 2022 14:48
Antworten...  Susanne

😀 Bei mir war es genau so mit einem Sofa. heute war es bereits der 4. der mir das „tolle“ Angebot mit dem Boten gemacht hat. Hab dann einen lustigen Text verfasst. Meist kommt danach von dieser „Person“ nichts mehr und eine Woche später kommt wieder der gleiche Mist, nur von einem anderen Account. Hab jetzt die 4. Person gefragt, ob die sich nicht absprechen. Er soll seinen „Arbeitskollegen“ mitteilen, dass das bei mir nicht funktioniert. 😀

Thomas G
27. Mai 2022 21:54

Ich hatte das gleiche durchgemacht. Mir wurde mit diesen Beiträgen gedroht: Hören Sie, FEDEX informiert mich, dass es unmöglich ist, zu stornieren, dass ein Gerichtsverfahren gegen Sie eingeleitet werden könnte, also tun Sie bitte alles Notwendige, um diese Transaktion unter den besten Bedingungen abzuschließen….
und zu allerletzt :Ich lehne jegliche Verantwortung ab, wenn dieser Fall an der Reihe ist, ich behalte mir das Recht vor, Sie wegen Belästigung und versuchter Gelderpressung zu verklagen, wenn Sie mich versehentlich zum Empfänger einer E-Mail machen, die ich mit FEDEX kontaktiere, die mir sagt, ich solle mir keine Sorgen machen, dass das Verfahren obligatorisch ist und unwiderruflich unter Androhung einer Geldstrafe von 75.000 € und 5 Jahren Freiheitsstrafe Außerdem sollte es innerhalb der Frist erfolgen, d.h. nicht später als 18 Uhr. Wenn heute Abend das Notwendige nicht getan wurde, wäre ich verpflichtet, eine Anzeige gegen Sie zu erstatten die Behörden. Der Name des angeblichen Käufers war „Boris Bekeur“

Marco gambel
25. Juni 2022 6:22
Antworten...  Thomas G

Ich hatte gestern das gleiche wie sie was macht man jetzt weiter

Walter
24. Mai 2022 19:39

Es kommen massenhaft Nachrichten von diesen Affen! Also Vorsicht! Die müllen auch noch den Messenger voll!

Melden und blockieren, beste Maßnahme!

Danke für den Beitrag! 👍🏻

Manu
21. Mai 2022 12:39

Danke für diesen Beitrag. Anscheinend bin ich immer noch der Meinung, es gibt keine Menschen, die einen nur abzocken wollen…
Wäre heute fast drauf eingefallen, wenn mir nicht merkwürdig vorgekommen wäre, dass die Anfragen sich irgendwie alle gleichen, aus dem Ausland kommen und es komisch fand, dass Fedex jetzt auch Geld transportiert.
Ich habe sofort alle Anfrager geblockt und gemeldet…

Christine
10. Mai 2022 21:15

Habe heute das gleiche erlebt, wie beschrieben wurde. Mir wurde auch mit Polizei und Strafe gedroht. Mir kam die Sache mit der Versicherung komisch vor und habe den Verkauf abgelehnt. Darauf bekam ich die Drohmail. Es kamen noch mehrere Anfragen, ist der Artikel noch zu haben. Ich habe es dann verneint. Leider weiss ich nicht, wie man es Facebook melden kann.

Mark
10. Mai 2022 14:44

Same hier.,. Gerade heute eine Solche ANfrage bekommen.. Komlett ohne bitte und danke und sofort: Ich kaufe, senden sie mir blablablabalabl. Sofort gemeldet.
Alles nur mehr a verascheirei auf unserer Welt. Aber ich sag immer. Charma is a bitch und wird scih bei diesen Gaunern hoffentlich auch zeigen.

Schönen Tag

AB
5. Mai 2022 23:57

Danke für den tollen Hinweis. Bin neu auf FB und habe etwas zum Kauf angeboten und auch solch eine Nachricht erhalten. Durch die guten Tipps habe ich den angeblichen Interessenten direkt blockiert weiss aber nicht, wie ich es FB melden kann.

Amelie
24. April 2022 22:54

Danke vielmals für diesen Artikel – ich wäre sonst auch darauf reingefallen. Es ging um eine Kaffeemaschine! DANKE DANKE DANKE liebes Internet! 🙂

Michael M.
20. April 2022 6:48

Sorry, aber wer so, ich drücke es mal diplomatisch aus, unbedarft ist und auf dieser FratzenBuch-Seite auch noch meint, Geschäfte machen zu müssen oder können und sich dann wundert, daß er oder sie auf Verbrecher trifft, ist zumindest naiv. Das ist so, als ginge man außer Haus und ließe die Haustür sperrangelweit auf, nur um sich hinterher zu wundern, daß man beklaut worden ist. Mitdenken und ein gewisser Realitätssinn schaden in den seltensten Fällen. Die Welt ist nicht so gut, wie wir sie gerne hätten. Leider. Und das es bei Ebay und Ebay Kleinanzeigen von Betrügern und anderen Arschlöchern nur so wimmelt, ist ebenfalls bitterschade, aber wahr. Immer, wenn es um Geld geht (und gerade mit Fremden), sind allergrößte Vorsicht und allerhöchste Wachsamkeit geboten. Und es gibt genügend seriöse Wege, zu kaufen und zu verkaufen. Und ansonsten: Finger weg!

Tine
19. April 2022 20:59

Ich wollte ein paar neue Sicherheitsschuhe verkaufen nach einigen hin und her bekam ich so eine Antwort: Wissen Sie, dass der Fedex-Expressdienst alle Informationen über Sie hat, d. h. Name / Vorname / Adresse / Stadt Postleitzahl / Postanschrift und Ihre Identität. Sie werden einen unbekannten Besuch erhalten, dies ist keine Belästigung, aber ich gebe Ihnen mein gutes Vertrauen, diese Transaktion abzuschließen, um diese Probleme zu vermeiden! Der Kerl nennt sich Kouame Jean- Marc

Anita
31. März 2022 17:37

Das gleiche ist mir heute über FS Marktplace passiert es ging auch mit Fedexexpress habe meine E Mail Adresse weitergeleitet wurde dann aber stutzig habe die Dame angeschrieben das der Verkauf nicht zu stande kommt habe natürlich Angdt wie die Sache weitergeht habe dies auf FS gemeldet u.blockiert.

Christine
28. März 2022 13:18

Ich habe gerade die gleiche „Masche“ als Angebot. Dabei ist doch klar, dass man keinen Cent ausgibt, wenn man etwas verkaufen möchte …. unglaublich
Bei mir heißt der Käufer „Donacien Ayayi“

Ralf
27. März 2022 9:47

Mir ist am Freitag das selbe auf Facebook passiert. Ich wollte dort einen gebrauchten Rasenmäher verkaufen, aber weil ich diesen Vorgang noch nicht kannte, das mir das Geld von FedEx überbracht werden sollte wurde ich stuzig. Einige Zeit später wurde mir ebenfalls gedroht, mit Gefängnisstrafe und das Mann mich verklagen will. Ich habe alles was ich erhalten habe auf meinem Rechner gespeichert und danach alles blockiert und bei Facebook sowie bei Gmail als Verzug gemeldet.

Joana
23. März 2022 11:16

Danke für diesen Artikel. Ich hatte vor ein paar Tagen das erste Mal etwas auf Facebook Marketplace inseriert und dann gleich eine Kontaktanfrage bekommen, die auf diese Masche hinaus lief. Allerdings bekam ich später noch zahlreiche weitere Anfragen die mit „Ist dieser Artikel noch verfügbar?“ begannen, die ich gleich auf Grund das genannten Indizes hier im Text blockiert habe und später herausfand, dass das eine vorgefertigte Frage von Facebook ist, die so vorformuliert ist. Vielleicht könntet ihr das noch korrigieren hier in eurem Text, es hat mich etwas in die Irre geführt.

Sabine
19. März 2022 12:24

Hallo auch ich habe heute so eine Anfrage bekommen über Facebook Marktplace! Zum Glück habe ich gegoogelt und diesen Beitrag gefunden, mein Bauchgefühl sagte mir da passt was nicht!

Elvirq
22. Juni 2022 13:35
Antworten...  Sabine

Mir ist es das gleiche gerade passiert. 😢

Katrin
15. März 2022 11:57

Ich habe einen Stepper für 20 Schweizer Franken (ca. 19 Euro) inseriert und bekomme die Nachricht: „Hallo, ja der Artikel ist noch verfügbar? Was ist der Preis?“ Ich antworte:“ Steht im Inserat, 20 Franken. Möchten Sie den Stepper kaufen?“ Der Betrüger antwortet:“ Ich könnte es morgen nehmen, um wie viel Uhr? Da ich derzeit mit der Arbeit beschäftigt bin, schicke ich einen FEDEX-Postboten zu Ihnen nach Hause, um Ihnen Ihr Geld zu geben und das Paket abzuholen.“ Ich antworte:“ Was?“ Er antwortet:“ Dies ist ein Barzahlungs- und Lieferservice, bei FEDEX ist dies der Postbote, der Ihnen Ihr Geld gibt, und die Spediteure, die dafür sorgen, dass der Artikel in einem Lieferwagen zu mir nach Hause gebracht wird“ Ich habe ihn dann auf Facebook gemeldet als Betrug. Ich frage mich, wie viel der mir abknöpfen wollte für ein Artikel um die 20 Euro. Mich nervte schon die Frage wie viel der Artikel kostet…Ich habe es satt mit diesem FB. Nur Betrüger und unzuverlässige Leute. Ich gebe meinen Stepper ins Brocki.

Tine
19. April 2022 20:44
Antworten...  Katrin

Ich hatte ein paar Sicherheitsstiefel inseriert und nach vielen hin und her bek ich so eine Antwort

Wissen Sie, dass der Fedex-Expressdienst alle Informationen über Sie hat, d. h. Name / Vorname / Adresse / Stadt Postleitzahl / Postanschrift und Ihre Identität. Sie werden einen unbekannten Besuch erhalten, dies ist keine Belästigung, aber ich gebe Ihnen mein gutes Vertrauen, diese Transaktion abzuschließen, um diese Probleme zu vermeiden!

Sabine
10. Mai 2022 13:36
Antworten...  Katrin

Diese gleiche Nachricht habe ich ebenfalls erhalten, ich bin am Anfang rein gefallen und habe ihr leider meine Daten mitgeteilt und die E-Mail erhalten und sollte 50 € zahlen für die Versicherung. Ich habe geschrieben das ich nicht in Vorkasse gehen werde.

christoph
5. Juni 2022 19:22
Antworten...  Katrin

Das gleiche bei mir. Gleicher Text. Direkt gemeldet

Monika
7. März 2022 12:37

Bei mir versucht man es gerade mit Flexboten‼️
Habe bei Facebook inseriert ….Handyhülle…..
Es sind jetzt schon zwei!
Gut das ich Flexboten gegoogelt habe.
Hatte noch nichts davon gehört ‼️

reinaldi
3. März 2022 16:20

das ist ja toll und die dummen sterben bekanntlich nicht so schnell aus da kann Fedex und fickfack schön weiter geld einsacken denn bei mir wird erst bezahlt und dann kann er das teil haben oder ich schicke es dann erst los muß aber auch sagen das die gebühren bei manchen verkäufer-portal ganz schön hoch sind wegen den Käuferschutz da ist eine selbst abhohlung lohnend

Elisa
27. Februar 2022 17:33

Gott sei Dank habe ich noch schnell gegoogelt bei mir hat das auch gerade jemand probiert.

Conny
27. Februar 2022 12:24

Das Gleiche ist mir auch Gerda passiert habe dann ueber Messenger geschrieben dass ich nicht verkaufe da würde mir direkt gedroht dass ich zur Strafe 95000 € zahlen soll oder eine Gefaengsstrafe erhalte habe den Betrug auch direkt an Facebook gemeldet unglaublich was fuer Verbrecher unterwegs sind

Peter
21. Februar 2022 11:45

ich soll angeblich eine Box von einer Bekannten aus den USA bekommen da sollen Wertsachen beinhalten die Box sollte von FedEx bei mir hier in Spanien angeliefert werden darauf wurde ich von FedEx angeschrieben das die Box in der Schweiz angekommen ist und ich Zoll bezahlen soll danach bekam ich die mail die Box wäre jetzt am Spanischen Zoll und ich müsste da auch Zoll bezahlen danach kam die nächste mail die Box wurde irgendwo eingelagert ich müsste sie da wieder auslösen die nächste mail kam eine Woche später die Box wäre von der Polizei beschlagnahmt worden und der Polizeichef will 3000 Euro Schmiergeld haben sonst würde sie geöffnet werde und ich hätte als Empfänger dann die Probleme insgesamt wären das über 5000 Euro was gezahlt werden sollte vielleicht hat jemand Ähnliche Probleme gehabt

Thomas
18. Februar 2022 9:53

Ich bekommen aufgrund meiner Inserate jeden Tag solche Angebote. Der Artikel war sehr Interessant. Danke

Hans
17. Februar 2022 16:40

Hatte eben den gleichen Fall bei Facebook.
Habe sofort blockiert.
Es ist Vorsicht geboten, wenn man zu gutgläubig ist.
Mfg

Anonym
9. Februar 2022 18:18

Hallo toller Beitrag
Gerade eben wurde ich auch per Facebook marktplace angeschrieben .. ich habe aber leider meine Emailadresse weitergegeben und bekam eine email von „fedex“ ich sollte meine Adresse bestätigen und ihm ein Foto vo. Der email zusenden das hab ich getan. Nur die Bestätigung nicht lediglich das Foto der email zugesendet. Kann mir was passieren?

Jaz
14. März 2022 16:24
Antworten...  Anonym

Hallo, mir ist das gleiche passiert… hat sich etwas bei Ihnen ergeben? Oder ist im Nachgang noch eine Forderung gekommen?