• Beitrags-Kategorie:Tests
  • Beitrags-Kommentare:Ein Kommentar
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Mit einer neuen Masche versuchen derzeit Betrüger über einen Fake-Account im sozialen Netzwerk Facebook unter dem Namen der bekannten Juwelierkette Wempe gutgläubige Leute abzufangen. Besonders perfide: Das angebliche Angebot, dass man eine Omega x Swatch MoonSwatch für grade mal 2€ online bestellen könne, wird sogar als Facebook-Anzeige in den eigenen Feed geschwemmt.

Wempe Muenchen Scam Fake Account MoonSwatch

Die Betrüger legen sich dabei ganz schön ins Zeugs, um das Angebot echt wirken zu lassen: Der Kommentarbereich unter dem Scam-Angebot ist gut gefüllt. Auffällig ist aber, dass alle Kommentare extrem holprig und “unsauber” formuliert sind (vermutlich sind alle Kommentare von den Betrügern maschinell übersetzt worden und die Kommentierenden sind ebenfalls Fake-Accounts).

Hoffnung auf einen Preisfehler bzw. einen Schnapper braucht man sich in jedem Fall nicht zu machen: Das Angebot ist pure Abzocke.

Es deuten gleich mehrere Punkte darauf hin:

  • Die Seite Wempe München hat nur einen einzigen Follower
  • Rechtschreibfehler (“Moonswatsh”)
  • Mit “tinyurl”… wird versucht den echten Link zu einer betrügerischen Seite zu vertuschen.
  • Der Feed der Fake-Seite ist zwar recht gut gefüllt, allerdings wurden alle Beiträge wie beispielsweise zur Tudor Pelagos FXD am selben Tag angelegt (17. Oktober).
  • Die Kommentare wirken konstruiert bzw. künstlich (siehe oben)
  • Und natürlich ist auch das Angebot selbst völliger Humbug: Die Omega x Swatch MoonSwatch ist nach wie vor nur im stationären Einzelhandel und nicht online erhältlich – und schon gar nicht für 2€.
Wempe Muenchen Scam Fake Account MoonSwatch 5
Wempe Muenchen Scam Fake Account MoonSwatch 6

Die Betrugsmasche ähnelt den drölfmillionen angeblichen Gewinnspielen auf Facebook, bei denen über Fake-Accounts unter den Namen großer Marken (natürlich nicht existente) Autos, iPhones und dergleichen verlost werden. Meistens erkennt man diese daran, dass die Nutzer zum Teilen, Liken und Kommentieren aufgefordert werden.

Man kann auch nur dringend davon abraten in irgendeiner Form auf das Angebot der Fake-Seite Wempe München zu reagieren. Insbesondere sollte man keinesfalls auf irgendwelche Links klicken, die von der Plattform Facebook wegführen. Stattdessen sollte man die “Profil melden”-Funktion der Facebook-App über das Icon mit den drei Punkten nutzen – je mehr Nutzer die Seite melden, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Facebook endlich tätig wird und die Seite sperrt.

Mehr: Achtung Betrug: Masche mit angeblicher Bargeldsendung über FedEx, UPS & Co. auf Facebook Marketplace

Mehr: MoonSwatch Mars im Test (inkl. Vergleich mit dem “Original”)

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein Like bei FacebookInstagram, YouTube oder

Auch über WhatsApp kannst du immer auf dem neuesten Stand bleiben – jetzt abonnieren:

DSxOAUB0raA (1)

Darüber hinaus freue ich mich über Kommentare immer sehr (Kommentare werden in der Regel innerhalb kurzer Zeit geprüft und freigeschaltet). Vielen Dank!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei...
1 Kommentar
Neueste Kommentare
Älteste Kommentare Kommentare mit den meisten Votings
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
THOR
3 Monate zurück

so oder so…hat sich OMEGA mit der Coop.Swatch keinen Gefallen getan! ;-(
Passt irgendwie nicht zum Image!
mfG
THOR