• Beitrags-Kategorie:Anzeige
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:11 min Lesezeit

Satte acht Jahre ist es nun schon her, dass sich die Schweizer Marke CODE41 geformt und anschließend über eine überdurchschnittlich erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne eine Startfinanzierung geholt hat – im schnelllebigen Microbrand-Kosmos ist das tatsächlich eine halbe Ewigkeit.

Das erfrischend moderne, teil-skelettierte Einstandsmodell ANOMALY-01, das damals eine wesentliche Stütze für den Erfolg von CODE41 war, feiert nun sein Comeback mit einer Collector Edition, die mit ein paar Easter Eggs für eingefleischte CODE41-Fans kommt und für wenige Tage vorbestellbar ist

CODE41 Anomaly 01 Collector Edition 2023 3

Eckdaten CODE41 ANOMALY-01 Collector Edition:

Vorstellung der CODE41 ANOMALY-01 Collector Edition

Der Grundaufbau des Zifferblattes der ANOMALY-01 Collector Edition spricht die für CODE41 absolut charakteristische, sehr moderne Designsprache: Die Sammleredition ist dank des teil-skelettierten Zifferblattes inklusive offener Unruh ziemlich extrovertiert. Möglich macht das eine Variante des in zwei Lagen regulierten japanischen Kalibers Miyota 8200, konkret das Miyota 82S7, welches für die industrielle, fast schon etwas futuristische Optik des Modells sorgt.

CODE41 Anomaly 01 Collector Edition 2023 2

Erwähnenswert sind beispielsweise die eher ungewöhnlichen Scheibe für eine 24-Stunden-Anzeige sowie eine permanent rotierende Scheibe für die Sekunden (anstelle eines klassischen Sekundenzeigers) – kleine Pfeile markieren jeweiligen den aktuellen Stand im Sinne eines Indizes. Die Minuteneinteilung im oberen Bereich (sogenannte Eisenbahnminuterie) erinnert passenderweise an einen Tacho.

Bemerkenswert ist dabei die Tiefe des Zifferblattes: Augenscheinlich ist beispielsweise der erhöhte Rand mit eingelassenen Kerben sowie eine Art “Brücke”, die über der offenen Unruh zu schweben scheint und diese dadurch optisch hervorhebt. Die Unruh bildet zusammen mit der Spiralfeder das Herz einer jeden Automatikuhr, die gleichmäßigen Schwingungen sind durch die offene Konstruktion gut zu erkennen.

Neu bei der Collector Edition der ANOMALY-01 ist dabei die Farbe des Zifferblattes: Das Blatt selbst ist größtenteils gräulich-sandfarben; Minuterie, Datums- und Sekundenscheibe sind kontrastreich weiß gehalten. Für einen Farbakzent sorgt ein lebendiges Blau.

Alles in allem fügt sich die Optik nahtlos in die anderen Modellreihen wie X41, DAY41 oder NB24 ein.

CODE41 Anomaly 01 Collector Edition ZB

CODE41 Anomaly 01 Collector Edition 2023 5

Das Gehäuse der ANOMALY-01 Collector Edition entspricht dem überarbeiteten Design des Gehäuses der ANOMALY-T4: Bekannte und äußerst charakteristisch-eigenständige Merkmale wie die Flanke mit einer schmalen Vertiefung (wodurch das Gehäuse so wirkt, als sei es zweiteilig) oder die Sechskantschrauben an den Hörnern, die das Band fixieren, sind wieder mit dabei. Außerdem sind die bereits bei der T4 umgesetzten Verbesserungen wieder am Start – darunter insbesondere eine Erhöhung der Wasserdichtigkeit auf 10 bar (zum Schwimmen geeignet) und eine mit 11,2 mm angenehm flache und “Hemdärmel-freundliche” Gehäusehöhe.

CODE41 Anomaly 01 Collector Edition 2023 7

Neu ist, dass nun ein massiver Stahlboden mit einem Guckloch, das den Blick auf das Schwingsystem bzw. die Unruh des japanischen Kaliber Miyota 82S7 freigibt, Einzug in die ANOMALY-01 Collector Edition erhalten hat – zusammen mit einer Gravur eines Sheriffs, dessen Hut von einem Stern markiert wird.

Ein Old School-Sheriff und ein hochmodernes Erscheinungsbild – was wie ein Widerspruch klingt, ist ein kleines Easter Egg für eingefleischte CODE41-Fans: Die Gravur ist eine Anlehnung an den Sheriff-Stern, der auf der ANOMALY-01 derjenigen Mitglieder eingraviert wurde, die CODE41 während der ursprünglichen Kickstarter-Kampagne an fünf oder mehr Personen empfohlen haben.

Offenbar gibt’s bei CODE41 einige Western-Fans wie der Blick auf diese Parodie aus dem Jahre 2016 deutlich macht:

Und dazu krame ich noch mal die Kickstarter-Kampagne aus dem Jahre 2016 hervor und zitiere:

In March 2016, a mysterious team of cowboys, known only as the GOLDGENA PROJECT, began sowing the seeds of doubt in the hushed world of Swiss watchmaking by exposing the secrets of the Swiss Made label.

CODE41 Anomaly 01 Collector Edition 2023

Dazu ein paar erklärende Worte: CODE41 wandte sich zunächst unter dem Namen The Goldgena Project an die Öffentlichkeit. Goldgena bzw. CODE41 war eine der ersten Microbrands, welche die Schweizer Uhrenindustrie umkrempeln wollte, indem sie kritisch und transparent mit Margen und der Herkunft von Komponenten aus Fernost im Zusammenhang mit dem Swiss Made-Label, umgehen wollte – und das stieß dem einen oder anderen Schweizer Uhrenhersteller logischerweise sauer auf.

image 23
Komponentenherkunft der CODE41 ANOMALY-01 Collector Edition

Da die Köpfe hinter Goldgena zunächst für ein paar Monate anonym geblieben sind, rankten sich damals, im Jahre 2016, eine Menge mysteriöse Gerüchte um die “Aufständischen”. Es finden sich dazu auch eine Reihe von Artikeln in großen internationalen Zeitungen, die sich dem damals ungewöhnlichen Ansatz der Schweizer Marke annehmen (zum Beispiel Financial Times). Und so kam es auch zur Anspielung in der Kickstarter-Kampagne auf “mysterious team of cowboys“.

Innerhalb weniger Monate hatten sich 10.000 Uhrenfreunde als Interessenten angemeldet, um Vorschläge zum Design und zur Entwicklung des ersten Modells zu machen, wie viel es kosten sollte und woher die meisten Komponenten kommen sollten. Nachdem die Vorschläge der Community berücksichtigt wurden, ging es ans Prototyping, die Namensfindung für einen endgültigen Markennamen (so entstand CODE41 in Anlehnung an die Schweizer Vorwahl +41) und die Crowdfunding-Kampagne über Kickstarter.

Nun aber zurück ins Hier und Jetzt: Vorbestellungen für die neue ANOMALY-01 Collector Edition sind vom 22. bis einschließlich 30. November 2023, also nur für 8 Tage, möglich. Die ersten Lieferungen sind für den Herbst 2024 geplant. Eine kostenlose Stornierung der Bestellung ist jederzeit möglich.

Die ANOMALY-01 Collector Edition wird ab 1.388€ inkl. Steuern bei Versand nach Deutschland angeboten.


CODE41 Anomaly 01 Collector Edition 2023 4


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein Like bei FacebookInstagram, YouTube oder

Auch über WhatsApp kannst du immer auf dem neuesten Stand bleiben – jetzt abonnieren:

DSxOAUB0raA (1)

Darüber hinaus freue ich mich über Kommentare immer sehr (Kommentare werden in der Regel innerhalb kurzer Zeit geprüft und freigeschaltet). Vielen Dank!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei...
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen