• Beitrags-Kategorie:Uhren-News
  • Beitrags-Kommentare:5 Kommentare
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Der Frankfurter Uhrenhersteller SINN hat auf der Messe Munichtime 2017 unter anderem eine ziemlich spezielle Uhr für Jäger vorgestellt. Das Modell SINN JAGDUHR 3006 kommt neben klassischen Chronographen-Funktionen mit einer Mondlichtanzeige bei 6 Uhr: Mit dieser Anzeige kann ein Jäger abschätzen, ob die Lichtverhältnisse ausreichend für die Jagd bei Nacht sind (sogenanntes Büchsenlicht).

Sinn Jagduhr

Denn: Das deutsche Bundesjagdgesetz verbietet die Jagdausübung unter Zuhilfenahme künstlicher Lichtquellen oder Nachtzielgeräte (V. Abschnitt, § 19, Absatz 5 a).

Optimale Lichtverhältnisse herrschen zur Nachtzeit drei Tage vor bis drei Tage nach Vollmond (= sogenannte Sauensonne). Mit der Mondlichtanzeige der JAGDUHR 3006 zeigt ein gebogener gelber Pfeil im stilisierten Fadenkreuz die Bewegungsrichtung der Mondscheibe an:

Sinn Mondlichtanzeige Jagd

Genauer als eine alte Jäger-Faustregel dürfte die Mondlicht-Anzeige der Uhr allemal sein: Diese besagt, dass das Büchsenlicht dann ausreichend ist, wenn man bei ausgestrecktem Arm noch den Schmutz unter den Fingernägeln sehen oder einen roten von einem grünen Faden unterscheiden kann. Oldschool hoch zehn!

Jagduhr Nacht
Sinnvollerweise auch im Dunkeln ablesbar: Die Mondlichtanzeige der SINN JAGDUHR

 

In der SINN JAGDUHR tickt das Schweizer Chronographen-Werk Valjoux 7751. Ein Voll-Kalender (Tag, Wochentag, Monat) ist ebenfalls mit an Bord.

Jagduhr Schweizer Werk

 

Die Bauhöhe der JAGDUHR 3006 ist durch das Chronographenwerk mit 15,5 mm vergleichsweise groß:

Sinn Jäger SINN_Jagduhr_3006 Seite

 

Die SINN JAGDUHR ist in drei Band-Varianten verfügbar: Edelstahl, Leder und Kautschuk:

 

Frage an die Jagderfahrenen unter meinen Lesern: Mondlichtanzeige – sinnvolles Feature oder bloß nettes Gimmick? Hinterlasst mir einen Kommentar!

 

Eckdaten der JAGDUHR 3006 in der Übersicht:

  • Valjoux 7751 Automatikwerk (Stoßsicher nach DIN 8308, antimagnetisch nach DIN 8309)
  • Saphirglas, beidseitig entspiegelt
  • Krone und Boden verschraubt
  • Wasserdichtigkeit 20 bar
  • SINN-TEGIMENT-Technologie, damit besonders kratzfest
  • Ar-Trockenhaltetechnik, dadurch erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit
  • Gehäusedurchmesser: 44 mm
  • Bandanstoßbreite: 22 mm
  • Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 15,5 mm
  • Gewicht ohne Band: 107 Gramm
  • Preise: 3690€ mit Lederarmband, 4010€ mit Stahlband, 3910€ mit Silikonarmband
Abonnieren
Benachrichtige mich bei...
5 Kommentare
Neueste Kommentare
Älteste Kommentare Kommentare mit den meisten Votings
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Michael H.
20. Januar 2019 20:06

Als Jäger brauch man so etwas nicht unbedingt, es ist ein netter Gimmick.
Nebel, Regen usw. Zeigt die Uhr nicht an, ist aber für die Sicht entscheidend.

Hubert
16. Januar 2018 0:09

hi,
als Jäger und Liebhaber mechanischer Uhren ist die Jagduhr 3006 (30.06 ist das berühmteste Internationale Büchsenkaliber) ein absolutes Muss!!!
Aber klar, die Anzeige der Mondhelligkeit ist ein nettes Gimmick und mittlerweile auf meiner Smartphone APP wesentlich genauer ablesbar.
Genau aber übrigens wie eine Automatische Uhr im allgemeinen, die in der heutigen Zeit luxus ist und in Zeiten Smartphones und Smart watches nicht merh notwendig! Es sei denn man ist Kampftaucher 😉
Von dem her ist die Vorfreude schon riesig, bis ich diese schöne Uhr mein Eigen nennen darf.

Jäger mit Uhr
28. Oktober 2017 21:53

Naja…. Ein nettes Gimmick in meinen Augen. Eine sehr schöne Uhr – kein Zweifel – aber für den Preis bekomme ich eine StSa144 *und* eine excellente Zieloptik für meine Waffe. Und da ich die StSa144 schon habe….. :-). Aber Spaß beiseite. Wenn das Licht ausreichend ist, merke ich das auch ohne Uhr.