• Beitrags-Kategorie:Reklame
  • Beitrags-Kommentare:10 Kommentare
  • Lesedauer:6 min Lesezeit
Reklame

[Reklame] Ich bin seit Mitte 1999 beim Online-Marktplatz eBay aktiv und gehöre damit zu den ersten eBay-Nutzern in Deutschland. Damals war die eBay-Mitgliederanzahl noch ziemlich überschaubar – lang lang ist’s her! Heute ist das in San José, Kalifornien, ansässige Unternehmen mit mehr als 185 Millionen aktiven Käufern weltweit eine echte Hausnummer. Allein im Jahr 2020 wurden über die Plattformen von eBay Waren im Wert von rund 82 Milliarden Euro gehandelt.

Ich habe innerhalb meiner über 20-jährigen Mitgliedschaft schon alles Mögliche bei eBay ge- und verkauft. Allerdings muss ich auch ehrlich sagen, dass ich eBay höchstselten berücksichtigt habe, wenn es um den Verkauf hochwertiger Uhren ging (und das waren in den letzten Jahren nicht grade wenige, da ich gewisse „Flipper“-Gene in mir trage 😉 ).

Man muss dazu aber sagen, dass eBay den Markt für Luxusuhren bisher nicht in den Fokus gerückt hat. Das soll sich 2021 ändern: eBay will die Zielgruppe der Uhrenfreunde mit einem neuen, kostenlosen Komfort-Service für den Ankauf gebrauchter Luxusuhren erschließen

Uhren-Ankauf via eBay Komfort: Partner Zeitauktion

Für den neuen Komfort-Service arbeitet eBay mit dem Partner Zeitauktion zusammen. Für Uhrenfreunde ist das ein bekannter Name – die Erfahrungen der Nutzer mit Zeitauktion im größten deutschsprachigen Uhrforum sind durch die Bank positiv. Das in Chemnitz ansässige Unternehmen verkauft bereits seit 20 Jahren erfolgreich bei eBay und hat eine sehr gute Reputation bei seinen Kunden. Beachtlich: Im Jahre 2020 verkaufte Zeitauktion fast 6000 Uhren.

Kürzlich eröffnete Zeitauktion in Kesselsdorf außerdem eine neue, 600 Quadratmeter große Werkstatt – mittlerweile finden in dem Ort in der Nähe von Dresden knapp 20 Mitarbeiter Beschäftigung. Perspektivisch ist dort auch noch Platz für einige weitere Uhrmacher und Poliseure.

In der Werkstatt prüfen die Zeitauktion-Uhrmacher gebrauchte Uhren namhafter Hersteller – von A. Lange & Söhne bis Zenith. Dabei wird unter anderem das Uhrwerk auf seine Funktionsfähigkeit geprüft und einem umfangreichen Test unterzogen.

Je nach Reparaturaufwand kann die Aufbereitung einer einzelnen Uhr von einigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen dauern. Die Komponenten, die Zeitauktion dabei unter Umständen ersetzen muss (z.B. Lünette), kommen teilweise von den Herstellern. Stellt ein Hersteller keine Ersatzteile bereit, so erwirbt Zeitauktion diese auf dem freien Markt, z.B. von Furnituristen.

Hier ein paar Eindrücke von der Arbeit bei Zeitauktion:

Und noch ein paar bewegte Bilder:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie funktioniert der Uhren-Ankauf über eBay Komfort?

Der eBay Komfort-Partner Zeitauktion kauft neue und gebrauchte Luxusuhren unterschiedlicher Marken an und zahlt den Kunden den angebotenen Kaufpreis direkt aus. Man braucht also nicht darauf warten, dass die Uhr einen neuen Endkunden gefunden hat (wie beim Kommissionsgeschäft).

Im ersten Schritt füllt man einfach ein Online-Ankaufsformular bei eBay aus, um ein unverbindliches Angebot einzuholen. Im Ankaufsformular wählt man im hinterlegten Verzeichnis Marke, Modell und Referenznummer aus (z.B. Omega Seamaster 210.30.42.20.06.001) und ergänzt weitere Informationen wie das vorhandene Zubehör (Box, Papiere, weitere Bänder etc.) sowie den Zustand (da Zeitauktion über einen eigenen Reparaturservice verfügt, dürfen die eingesendeten Uhren auch Mängel aufweisen). Für eine erste virtuelle Begutachtung durch Zeitauktion sind außerdem ein paar Bilder hochzuladen.

Und so sieht das Ganze dann „live und in Farbe“ aus:

Man beachte: Zeitauktion kauft nur die Uhren an, die im Verzeichnis tatsächlich auswählbar sind. Das Verzeichnis ändert sich aber von Zeit zu Zeit – abhängig vom Lagerbestand von Zeitauktion.

Der eBay Komfort-Partner Zeitauktion schickt euch anschließend auf Grundlage aller Informationen und der Bilder innerhalb von 1-3 Werktagen ein Angebot. Das Angebot von Zeitauktion ist freibleibend, d.h. man muss es natürlich nicht annehmen, wenn sich der Preis nicht im Rahmen der eigenen Erwartungen bewegt.

Passt der Preis aber und nimmt man den Preisvorschlag an, so erhält man ein UPS-Versandetikett, um die Uhr kostenlos und versichert an Zeitauktion zu verschicken. Die Uhr wird anschließend noch mal bei Zeitauktion geprüft, woraufhin man das Geld wahlweise direkt per Banküberweisung oder PayPal erhält.

Entspricht die Uhr nicht der Beschreibung, so hält es sich Zeitauktion offen, ggf. einen neuen unverbindlichen Preisvorschlag zu machen, der für 14 Tage gilt. Um hier eventuelle Überraschungen zu vermeiden, sollte man beim Übersenden der Angaben und der Bilder über das Formular natürlich nichts verheimlichen (z.B. technische Defekte). So oder so gilt: Bekommt man einen neuen Preisvorschlag, der einem nicht passt, so ist der Rückversand kostenlos und ebenfalls versichert. Der eBay Komfort-Service ist also in jedem Fall komplett risikofrei.

Uhren-Ankauf: Und die Preise?

Ich habe beim eBay Komfort-Partner Zeitauktion und zwei anderen bekannten Händlern, die ebenfalls den Direktankauf von Uhren anbieten, jeweils drei Test-Anfragen als anonymer Otto-Normal-Kunde gestellt:

  • Breitling Navitimer B01 (Ref. AB0120) aus 2019, Lederband, neuwertig, mit Box und Papieren
  • Rolex Submariner „NoDate“ (Ref. 114060) aus 2016, guter gebrauchter Zustand, mit Box und Papieren
  • Omega Seamaster 300m (Ref. 210.30.42.20.06.001) aus 2018, neuwertig, mit Box und Papieren

Zeitauktion beantwortete meine Anfragen turbomäßig nach ziemlich genau einem Werktag. Im direkten Vergleich mit den zwei anderen Händlern waren die von Zeitauktion angebotenen Preise in allen Fällen besser, teilweise sogar deutlich (bis zu 400€).

eBay Komfort / ZeitauktionWettbewerber 1Wettbewerber 2
Breitling Navitimer B01 (Ref. AB0120)3650€3400€3500€
Rolex Submariner „NoDate“ (Ref. 114060)9000€8700€8700€
Omega Seamaster 300m (Ref. 210.30.42.20.06.001)3200€3000€2800€

Ich habe selbst schon mehrmals den Uhrenankauf-Service bei verschiedenen Anbietern wahrgenommen und grundsätzlich lohnt es sich natürlich immer mehrere Angebote einzuholen – allein schon aufgrund der Tatsache, dass die Preise im Uhrenmarkt auch schon mal stark schwanken können, zum Beispiel wenn ein Modellwechsel ansteht (siehe beispielsweise die explodierenden Preise der Rolex „Hulk“ nach der Abkündigung 2020).

Man muss natürlich auch sagen, dass man in vielen Fällen bei einem Verkauf von privat an privat (über welche Plattform auch immer) mehr erlösen kann als beim Direktverkauf an einen Händler (wie beispielsweise über eBay Komfort) – das ist ja auch logisch, denn ein Händler will natürlich mit seinem Service („Vorstrecken“ des Geldes, Aufbereitung der Uhr, Geben von Gewährleistung beim Weiterverkauf) auch ein paar Euro verdienen.

Auf der anderen Seite ist der neue eBay Komfort-Service im Vergleich zum klassischen Erstellen einer privaten Verkaufsanzeige natürlich deutlich zeitsparender – denn naturgemäß braucht man sich beispielsweise keinen knackigen Verkaufstext ausdenken. Beim neuen eBay Komfort-Service fallen außerdem keine Verkaufsgebühren an, da man ja selbst nicht als Verkäufer im eigentlichen Sinne auftritt (das übernimmt, wie beschrieben, Zeitauktion nach der Aufbereitung der Uhr). Bei eBay.de kann man darüber hinaus natürlich nach wie vor eine Uhr direkt verkaufen.

Am Ende des Tages ist es aber natürlich immer eine persönliche Abwägungssache, welchen Weg man geht, wenn man eine Uhr verkaufen möchte…

Welchen Weg geht ihr, wenn ihr eine Uhr ziehen lassen wollt? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar!

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein Like bei FacebookInstagramYouTubePinterest oder Twitter. Ooooooder

Auch über Kommentare freue ich mich immer sehr (Kommentare werden einzeln, in der Regel innerhalb kurzer Zeit, geprüft und freigeschaltet). Vielen Dank!

Reklame

Dieser Beitrag hat 10 Kommentare

  1. thore

    Hallo Mario,
    vor kurzem war ich in der Phase, wo ich mich von einigen Uhren befreien wollte, um Platz für neue Uhren zu schaffen und natürlich um den weiblichen Haussegen zu beruhigen. 😉 Bei einem der Modelle (eine Omega in der Preisregion um 3000EUR) wollte ich den beworbenen Dienst einmal ausprobieren.
    Preisliche Abstriche hierbei zu machen, war mir bewusst. Meinen Mehrwert habe ich im entspannteren Handling, dem geringeren Risiko und der Zeitersparnis gesehen. Also gesagt getan!
    Es stellte sich leider ziemlich schnell heraus, dass dem nicht so ist. Ich musste sehr wohl nochmal meine Nikon in Anschlag bringen, als Hobbyfotograf aber okay. Interessanter war dann der Punkt, dass ich noch deutlich nachverhandeln musste, um auf einen passenden Preis zu kommen. Als wir uns letztendlich handelseinig waren und den Vertrag geschlossen hatten, kam der nächste Knaller. Man kann zwar ein UPS-Versandetikett bei Zeitauktion anfordern, jedoch ist weder der Versand kostenfrei, noch die Uhr versichert! Dies erfuhr ich erst auf meine Nachfrage hin. Mir wurde empfohlen bei einem versicherten Versand auf z.B. INTEX auszuweichen, auf meine Kosten!
    Ich hab den Verkaufsprozess an dieser Stelle abgebrochen, da der geringere Verkaufspreis nicht mehr mit dem erhofften Mehrwert in Einklang standen. Das gute an der Aktion war, nun eine versandfertige Uhr gehabt zu haben und um eine Erfahrung reicher geworden zu sein.
    Ich werde hochwertige Dinge wie z.B. Uhren weiterhin selbst verkaufen, denn wirklich entspannter oder risikoärmer war, bzw. wäre der Verkauf über Zeitauktion nicht gewesen.

    Viele Grüße in den Nachmittag
    Thore

    1. Mario

      Hey Thore, danke für deine Erfahrungen.
      Grundsätzlich denke ich, dass es bei guter Belichtung auch normale Smartphone-Fotos tun (mit nichts anderem habe ich meine Test-Anfragen versendet).
      Mich würden noch Details zu der Geschichte mit dem Versand interessieren, denn eBay wirbt ja eigentlich klar mit „kostenlos und versichert“.
      Viele Grüße
      Mario

      1. thore

        Servus Mario,
        es war eigentlich meine bessere Hälfte, welche die Frage nach dem versicherten Versand in den Raum warf und ich dann an Zeitauktion stellte. Als Antwort bekam ich die Info, dass lediglich beschränkter Versicherungsschutz bestünde und ich die Uhr in einem UPS Access Point abgeben müsse, wenn ich den Paketschein von Ihnen in Anspruch nehmen wolle (kostenpflichtig). Alternativ wurde mir ein Werteversender (Intex) auf eigene Kosten empfohlen. Ich hab mir den Ankaufablauf bei Zeitauktion nochmal angeschaut (https://www.zeitauktion.com/de/ankauf/). Da steht: „Senden Sie uns Ihre Uhr zu oder nutzen Sie unseren kostengünstigen Abholservice. Wenn Sie sich für eine Abholung entscheiden, erhalten Sie ein per E-Mail ein versichertes UPS Versandetikett. Verpacken Sie Ihre Uhr sicher und geben Sie sie an einer UPS Paketannahmestation ab.“ Ist aus meiner Sicht unklar beschrieben. Auch ist nicht geregelt, wer die Rücksendekosten (versichert) trägt, falls man sich nicht handelseinig wird, z.B. Aufgrund einer Abschlagsbewertung nach Durchsicht.
        Für mich passt das leider alles nicht.
        Viele Grüße in den Abend
        Thore

        1. Mario

          Hmm! Bist du direkt über Zeitauktion oder über eBay Komfort gegangen?

          1. thore

            Ich bin deinem Link zu Ebay Komfort gefolgt. Im Laufe der Kommunikation war dann Zeitauktion direkt involviert.

  2. Frank

    Stimmt! Noch vor der Überschrift steht ganz klar „Reklame“, das hatte ich übersehen.
    Sorry und Danke schon mal fürs im Lande bleiben,
    Frank

    1. Mario

      Wobei Dubai auch sehr schön ist – war mal vor ein paar Jahren dort 😀
      Hmmm…

  3. Frank

    … keinerlei Kritik, Link zum Anbieter gleich im Text, das klingt für mich doch sehr nach bezahlter Werbung! Bitte jetzt nicht zu den anderen Influencern dach Dubai ziehen!!! 🙂

    1. Mario

      Hi Frank, ist es auch, daher auch der Hinweis „Reklame“ 😉
      Nach Dubai habe ich aber nicht vor zu ziehen 😉

  4. Linus S.

    Das ist eine Dienstleistung, die auch bezahlt werden muss. Wer auf wenig Stress beim Uhrenverkauf steht und dem der letzte erzielbare Euro nicht juckt, für den ist das Angebot sicherlich eine geeignete Art, seine Uhr zu veräußern.

Schreibe einen Kommentar