STERNGLAS Bauhaus HerrenUhr

STERNGLAS Zeitmesser im Test: Minimalistisches Bauhaus-Design mit charmantem Preis

Micro-Brands und Marken, die über Crowdfunding den Uhrenmarkt entern wollen, beobachte ich ganz besonders: Insbesondere die Plattform Kickstarter erlaubt es jungen Unternehmern an die Öffentlichkeit heranzutreten und Geld für ihre Ideen einzusammeln. Die Plattform hat in den letzten Monaten und Jahren verstärkt neue vielversprechende Uhrenprojekte hervorgebracht hat – schließlich haben die Jungunternehmer in aller Regel nicht mal ansatzweise die Finanzkraft eines etablierten Uhrenkonzerns, können aber dennoch oftmals ihre Projekte mit Hilfe von Kickstarter realisieren.

So auch der Hamburger Unternehmer Dustin Fontaine, der Ende 2016 das Projekt einer bezahlbaren Uhr (unter 200€) im sogenannten Bauhaus-Design finanzieren wollte: Das Finanzierungsziel von 10.000€ wurde Ende 2016 weit übertroffen. Dabei herausgekommen sind die minimalistisch-schlichten Uhren mit Vintage-Charakter der Marke STERNGLAS, die hier auf dem Prüfstand stehen…

Vintage Telefon Münzen Uhr

Vintage Watch in Bauhaus Design

 Kooperation

Test: STERNGLAS trifft Bauhaus – wenn’s gut werden muss?

Bauhaus – das hat natürlich nichts mit der gleichnamigen Baumarktkette zu tun, sondern dabei handelt es sich um einen Leitgedanken aus der Architektur:

Das Bauhaus war Anfang des vergangenen Jahrhunderts die wohl berühmteste und modernste Schule für Architektur und Kunst-Design in Deutschland. Walter Gropius Idee der „neuen Sachlichkeit“, seine puristische Formgebung, inspiriert die Architektur bis heute. Viele seiner Einzelbauten gelten immer noch als architektonische Meisterwerke.

In der Uhren-Welt ist z.B. das Modell max bill von Junghans bekannt – der gleichnamige Schweizer Produktdesigner hat am Bauhaus Dessau studiert und brachte das puristische Design der Junghans-Küchenuhren schon in den 1960ern an das Handgelenk von Uhrenfreunden.

Hinter dem Bauhaus-Design von STERNGLAS steckt Dustin Fontaine, der bereits bei der deutschen Uhrenmarke Meistersinger Erfahrungen mit schlichten Designs sammeln konnte. Zunächst setzte Fontaine im Rahmen der STERNGLAS-Kickstarter-Kampagne auf ein am Rand stark gewölbtes Mineralglas – optisch zwar mehr als ansehnlich, da ich Kratzer im Glas aber hasse, wäre ein Mineralglas für mich ein echtes No-Go gewesen. Zum Glück setzt STERNGLAS nunmehr aber doch auf ein kratzfestes Saphirglas – zwar nicht mit ganz so schöner Wölbung, allerdings ziehe ich Saphirglas jederzeit Mineralglas vor.

Sternglas mit gewölbtem Saphirglas kratzfest Sternglas Saphirglas kratzfest

Nur ein stark gewölbtes Plexiglas im Stile der Omega Moonwatch wäre meiner Meinung nach noch eine Alternative gewesen, um den Vintage-Charakter der Uhr zu unterstreichen. Allerdings hat Plexiglas irgendwie etwas nerdiges und dürfte eher Uhrenfreaks als die breite Masse ansprechen – und genau die breite Masse will STERNGLAS ja mit einem bezahlbaren Preis erreichen.

Mehr zu den verschiedenen Uhrglas-Arten:

Uhrglas: Arten, Pflege und Entspiegelung

Es war also sicherlich keine schlechte Entscheidung von STERNGLAS ein Verkaufsargument in Form des Saphirglases mitzubringen – denn: der Markt rund um vergleichsweise günstige und schlichte Uhren ist offenbar attraktiv, aber auch hart umkämpft. Bekannteste Mitbewerber sind beispielsweise die etablierten Instagram-Raketen Daniel Wellington und Kapten & Son, welche beide allerdings auf kratzempfindlicheres Mineralglas setzen.

Kapten & Son Campus Mesh 40
Kapten & Son Campus Mesh 40 mit applizierten und polierten Indizes bzw. römischen Ziffern

Kommen wir in diesem Zusammenhang noch mal zurück auf das Bauhaus-Design: Im Prinzip machte im Jahre 2011 der Daniel Wellington-Gründer Filip Tysander dieses minimalistische Uhren-Design in Kombination mit den eigentlich aus dem Militärbereich kommenden Nato-Bändern „nur“ hipp und trendy und damit zugänglich für die breite Masse. Daniel Wellington nutzte dabei insbesondere die Macht der sogenannten Influencer in sozialen Medien. Die Strategie wurde durch klassisches Product Placement flankiert, z.B. indem die Uhren den Hungerhaken Model-Anwärterinnen bei Germany’s Next Topmodel zur Verfügung gestellt wurden – ein großes Kreischkonzert war dabei natürlich vorprogrammiert. Mit der Influencer-Strategie und Kapten & Son habe ich mich umfangreich in diesem Artikel beschäftigt:

Kapten & Son und die Influencer-Maschinerie: Ein Häppchen Lifestyle für Jedermann

Doch im Vergleich zu Kapten & Son und Daniel Wellington, die vorzugsweise sogenannte Influencer vor den Karren spannen, um gefühlt mehr Lifestyle als Uhr zu verkaufen, präsentiert sich die Hamburger Uhrenmarke STERNGLAS eher mit nordisch-sympathischem Understatement.

Dennoch muss STERNGLAS den Vergleich mit den „Großen“ nicht scheuen: Zum einen wäre da das bereits erwähnte kratzfeste Saphirglas, welches ganz und gar keine Selbstverständlichkeit in dem Preissegment ist. Zum anderen fühlt sich das Gehäuse der STERNGLAS-Uhr im Vergleich mit anderen schlichten Uhren in der Preisklasse noch eine Spur hochwertiger an.

Im Vergleich ist allerdings das Ziffernblatt der Kapten & Son Campus mit polierten, applizierten Indizes und römischen Ziffern aufwendiger verarbeitet. Letztendlich ist dies aber Geschmackssache: Die STERNGLAS-Uhr strahlt mit den sehr fein-gedruckten Indizes und dem kleinen STERNGLAS-Logo noch ein Stück mehr Zurückhaltung aus.

Man beachte: Die hier begutachtete STERNGLAS-Uhr mit schwarzem Ziffernblatt kommt – anders als die weiße Variante – nicht mit gebläuten Zeigern sondern mit polierten Edelstahlzeigern. Sicherlich aus Gründen des Kontrastes…

Sternglas polierte Stahl Zeiger

Schön: Der Gehäuseboden der STERNGLAS-Uhr ist verschraubt. Dadurch sollten auch ungeschickte Wurstfingerlis wie ich selbst einen Batteriewechsel hinbekommen, was deutlich günstiger ist: Die Batterien 371 / SR920SW gibt es schon für unter 2€ bei ebay. Ein Batteriewechsel ist nach Angaben des Schweizer Werkelieferanten Ronda alle 5 Jahre nötig.

Sternglas Boden

Sternglas Gehäuseboden

Doppelt schön: Das Schnellwechselsystem, mit dem der Wechsel des Bandes ohne Werkzeug mit einem kleinen Clip möglich ist. Das fand ich schon bei der von mir getesteten Ballast 1903 Trafalgar super. Warum kriegen dieses Schnellwechselsystem nicht auch andere Hersteller hin? Wechselbänder kosten bei STERNGLAS 29€ (Leder) bzw. 39€ (Milanaise), was in Anbetracht der weichen Bandqualität in Ordnung geht.

STERNGLAS Lederband Sternglas Schnellwechselsystem

STERNGLAS Schließe Leder

Ausgeliefert wird der STERNGLAS Zeitmesser in einer zweckdienlichen Pappschachtel – da selbst die hochwertigsten Uhrenboxen bei mir ohnehin nur in der Ecke verstauben, war es aus meiner persönlichen Sicht eine gute Entscheidung hier das Budget straff zu halten, um die Uhr nicht unnötig zu verteuern.

Sternglas Papp-Box

Abschließend noch mal die Eckdaten in der Übersicht:

  • 38mm x 8mm Edelstahlgehäuse mit verschraubtem Boden
  • Gewölbtes Saphirglas
  • Schweizer Ronda 714 Quarz-Werk (5 Jahre Batterielaufzeit)
  • 5 bar Wasserdichtigkeit (somit leider nur spritzwassergeschützt und nicht zum Duschen, Tauchen oder dergleichen geeignet)
  • Geöltes Echtlederband mit Schnellwechselsystem
 Bauhaus Uhr

Fazit und Alternativen zu STERNGLAS Zeitmesser

Einen Innovationspreis wird STERNGLAS Zeitmesser mit seiner Unisex-Uhr im Bauhaus-Design wohl eher nicht abstauben. Dennoch weiß das Gesamtpaket aus guter Gehäuseverarbeitung, weichem Lederband, Schweizer Ronda Quarz-Werk und Saphirglas zu gefallen. Alles in allem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als gut – für die aufgerufenen 179€ (189€ am Milanaise-Band) macht Mann (oder Frau) definitiv nichts falsch.

Das STERNGLAS-Konzept scheint auf jeden Fall gut anzukommen: Einige Modelle sind Stand Mitte August 2017 zum wiederholten male (fast) ausverkauft und erst wieder Ende September verfügbar.

Auf meiner Wunschliste an STERNGLAS steht eigentlich nur eine größere Variante des Modells, z.B. mit 42mm Durchmesser – auch, wenn das mir vorliegende Modell mit schwarzem Ziffernblatt einen Tick größer wirkt als 38mm, ist es an meinem 18,5cm-Handgelenk gefühlt doch etwas zu klein:

STERNGLAS Unisex Größe 38mm Herren Damen

 

 

Am zierlichen Handgelenk meiner Frau (16 cm) sieht das Ganze aber schon anders aus (okay, sie findet sie etwas zu groß ):

Und das ist auch schon eine gute Überleitung zu möglichen Alternativen: Die Tissot Everytime hat ebenfalls ein Schweizer Quarzwerk und Saphirglas an Bord und kommt in einer etwas sportlicheren Größe von 42mm. Los geht’s für knapp unter 200€.

Wem die knapp 200€ für die Tissot Everytime oder die STERNGLAS Bauhaus-Uhr zu viel sind, der macht aber auch mit Kapten & Son nichts falsch: Die 40mm-Varianten am Nato-Band starten schon bei knapp über 100€. Allerdings gibt es wie bereits erwähnt nur Mineralglas…

Kapten Son Campus 40 mm

Wer statt eines Quarz-Werkes lieber ein Automatik-Werk haben möchte, darf auf die Junghans max bill schielen: Mit Preisen ab ca. 800€ ist die Uhr allerdings auch ein ganzes Stück teurer als die Quarz-Pendants, man bekommt dafür aber einen echten Klassiker…

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein Like bei Facebook, Instagram, YouTube, PinterestTwitter oder nutze die Abonnement-Funktion meines Blogs (rechte Seitenleiste). Vielen Dank!

Ein Gedanke zu “STERNGLAS Zeitmesser im Test: Minimalistisches Bauhaus-Design mit charmantem Preis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.