Union Glashütte Belisar Chronograph Sport – Carbon und Kautschuk für sportlichen Look


Mit einer neuen Modell-Variante des Belisar-Chronographen, setzt Union Glashütte auf die sportliche Optik von echtem Carbon – zumindest bei der Lünette. Dadurch wird leider ein großer Vorteil von Carbon – das extrem geringe Gewicht – relativiert. Die sportliche Optik der neuen Union Glashütte Belisar ist aber durchaus gefällig und wird durch die aufgeschraubten, schwarzen Kautschukflanken noch weiter unterstrichen.

Union Glashütte_Belisar Chronograph Sport_D009.927.26.207.00

Bild: Union Glashütte

Zum Lieferumfang des Union Glashütte Belisar Chronograph Sport gehören drei Armbänder (braunes Kalbsleder, schwarzes Kautschuk in Carbonoptik und Textil). Da jedes Band eine eigene Faltschließe und Federstege besitzt, ist ein schneller Wechsel möglich.

Union Glashütte_Belisar Chronograph Sport_D009.927.26.207.00

Bild: Union Glashütte

In der Pressemitteilung ist außerdem die Rede davon, dass Krone und Drücker stahlfarbene Symbole aufweisen, die in schwarzem Lack eingelassen sind: Während die Krone ein „U“ (für Union Glashütte) ziert, sind die Chronographendrücker mit den Symbolen für Start/Stopp (on/off) und Reset versehen. Der Drücker für die Datumskorrektur bei 10 Uhr ist mit einem stilisierten Kalenderblatt gekennzeichnet. Schade: Die angepriesenen Symbole sind leider nicht auf den Pressebildern zu sehen…

Ähnlich wie bei der TAG Heuer Aquaracer in der Automatikvariante hat auch der Union Glashütte Belisar Chronograph Sport ein Ziffernblatt mit Streifendekor, welches durch das beidseitig (!) entspiegelte Saphirglas voraussichtlich ziemlich gut zur Geltung kommen dürfte.
Im Inneren des 44mm großen Union Glashütte Belisar Chronograph Sport schlägt ein modifiziertes Schweizer ETA 7753 Automatikwerk (interne Bezeichnung: UNG 27.01) mit einer Gangreserve von bis zu 60 Stunden.

Der UVP beträgt 2950€, das Modell markiert also das obere Ende der Preisskala der Belisar-Kollektion.

Eine Alternative zum Union Glashütte Belisar Chronograph Sport kommt aber ebenfalls aus dem Hause der Swatch-Group, ist aber mit einem UVP von sehr fairen 860€ deutlich günstiger: Die Tissot PRS 516 Automatic Gent mit Carbon-Lünette und Carbon-Ziffernblatt (T100.430.37.201.00) wird vom Tissot-eigenen Automatikwerk Powermatic 80 (ETA C07.111) angetrieben, das vor ein paar Jahren in Zusammenarbeit mit ETA entstand und sehr gute 80 Stunden Gangreserve bietet.

Mehr Infos gibt’s hier: Tissot PRS 516 Automatic Gent und Automatic Small Second: Neuauflage des Klassikers.

© Tissot Ltd.

© Tissot Ltd.

Auch eine Chrono-Variante der Uhr ist erhältlich: Mit 1895€ ist diese aber deutlich teurer als das Dreizeiger-Modell.
>>>Mehr zu Voll-Carbon-Uhren gibt es hier: Carbon Uhren Übersicht: High-Tech für’s Handgelenk<<<

 

Technische Daten in der Übersicht
– Werk: UNG-27.01 (Basis ETA 7753), Gangreserve ca. 60h
– Datumsanzeige im Zifferblattfenster
– Gehäuse: 44 mm mit Kautschukflanke
– Saphirglasboden geschraubt
– Höhe: 15,07 mm
– Zifferblatt: schwarz mit Streifendekor
– Skelettierte Zeiger, poliert und sandgestrahlt, vernickelt und weiß lackiert, mit Super-LumiNova®
– Ziffer und Indexe weiß lackiert, mit Super-LumiNova®
– Gewölbtes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas
– Wasserdichtigkeit: Wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (geeignet zum Schwimmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.