Tissot Heritage 1936: Oldschool-Partneruhren im Taschenuhren-Look [inkl. Alternativen] 1


Mit der Tissot Heritage 1936 legt der zur Swatch-Gruppe gehörige Uhrenhersteller eine Neuinterpretation einer Uhr auf, die bereits *Trommelwirbel* 1936 im Portfolio von Tissot zu finden war.

Erst nach dem 1. Weltkrieg begannen Männer aus Bequemlichkeitsgründen Armbanduhren zu tragen und sie somit Taschenuhren vorzuziehen. Die Uhrmacher begannen zunächst damit, Bögen zu beiden Seiten der Taschenuhrgehäuse anzuschweißen und auf der Rückseite ein Band einzuziehen. So entstand eine Uhr, die auch am Handgelenk getragen werden konnte…

Tissot Taschenuhr Heritage 1936

Tissot Taschenuhr, Bild: von Minzoblate [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Passend dazu: Ein kurzes Video von Tissot über die Geschichte der Uhrenmarke und der wichtigsten Modelle:

Details zur Tissot Heritage 1936

Optisch orientiert sich die Tissot Heritage 1936 also an Taschenuhren, die damals zu Armbanduhren umgebaut wurden, was an der Gehäuseform und den Bögen deutlich wird:

Tissot_Heritage_1936_T104_405_16_012_00_GL

© Tissot Ltd.

Wird das Durchzugs-Armband abgenommen, lässt sich – in Anlehnung an Taschenuhren – beim Herrenmodell der über dem gläsernen Sichtboden liegende Uhrendeckel öffnen, um dem Uhrwerk bei der Arbeit zuzuschauen. Was sich im Deckel natürlich auch anbietet sind persönliche Gravuren

Tissot_Heritage_1936_T104_405_16_012_00_DETAIL

© Tissot Ltd.

Das Herrenmodell kommt mit einem Schweizer ETA Unitas 6948 Handaufzugwerk, was sehr gut zum historischen Hintergrund der Tissot Heritage 1936 passt. Besonders auffällig an dem Modell sind die sogenannten Breguet-Zeiger (benannt nach dem Uhrmacher und Uhrenerfinder Abraham-Louis Breguet), welche meiner Meinung sehr gut mit dem Ziffernblatt harmonieren. Kratzfestes Saphirglas und ein ordentlicher Durchmesser von 45mm runden das „Swiss Made“-Paket ab. Die Größe mag für den einen oder anderen potentiellen Käufer etwas abschreckend wirken, dennoch passt dies zur Vorlage der Taschenuhren, die i.d.R. einen Durchmesser ab 50mm hatten.

Wenn ihr euch wegen der Uhrengröße unsicher seid, schaut mal in diesen Artikel:

Richtige Uhrengröße finden: Reicht der Durchmesser als Anhaltspunkt?

Schade: Die Tissot Heritage 1936 ist nur spritzwassergschützt (5bar), man sollte mit ihr also keinesfalls eine Bade-Session einlegen.

Tissot_Heritage_1936_T104_405_16_012_00

© Tissot Ltd.

Zu der Tissot Heritage 1936 gibt es auch noch ein kurzes Vorstellungsvideo:

Das Damenmodell der Tissot Heritage 1936 ist mit 36mm deutlich kleiner und kommt statt mit einem Handaufzugwerk mit einem Schweizer ETA-Automatikwerk. Bis auf das cremefarbene Armband sind die Modelle optisch aber quasi identisch. Schade: Das Armband des Damenmodells ist nicht aus Leder wie beim Herrenmodell. Es sollte aber kein Problem sein ein passendes Lederarmband nachzukaufen: Leder-NATO-Armbänder bei Amazon

Tissot_Heritage_1936_T104_228_16_012_00_GL

© Tissot Ltd.

Der UVP für das Herren- bzw. Damenmodell beträgt knapp 1000€, was in Anbetracht des Gesamtpaketes ein fairer Preis ist – und ein bisschen Verhandlungsspielraum hat man beim Juwelier eigentlich immer, insbesondere, wenn man sich die Tissot Heritage 1936 im Doppelpack mit seinem Partner gönnt.

 

Alternativen zur Tissot Heritage 1936

Tissot ist nicht die einzige Uhrenmarke, die unter dem Schlagwort „Heritage“ die damals zu Armbanduhren umgebauten Taschenuhren wieder aufleben lassen möchte. So findet sich z.B. bei der Schweizer Traditionsmarke Longines das Modell Heritage 1918 mit Schweizer ETA 2895 Automatikwerk. Auch dieses Modell gibt es als Damen- und Herrenvariante in den Gehäusegrößen 38,5 und 41 mm – somit auch für kleinere Herren-Handgelenke geeignet. Die Damenversion ist auch mit Glitzersteinchen erhältlich.

Optisch ist das Longines-Modell recht ähnlich, die Bögen sind aber deutlich verspielter als bei der Tissot Heritage 1936 – Geschmackssache!

Runde 1500€ kostet jeweils das Damen- bzw. Herrenmodell.

Longines Heritage 1918 L2.809.4.23.2

Bild: Longines

Wer auf den Partnerlook mit seiner Angetrauten pfeift, findet mit dem Steinhart Marine Chronometer eine optisch recht ähnliche und v.a. günstigere Alternative: 450€ sind direkt beim Hersteller fällig. Auch bei diesem Modell gibt es ein ETA Unitas Handaufzugwerk, Saphirglas, Spritzwasserschutz und einen Gehäusedurchmesser von 44mm.

Nette Idee: Den Steinhart Marine Chronometer gibt es als Variante mit römischen und arabischen Ziffern. Auf die charakteristischen Bögen der vorgestellten Heritage-Modelle muss man bei Steinhart allerdings verzichten…

STEINHART Marine Chronometer 44, Römisch

STEINHART Marine Chronometer 44, arabisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Gedanke zu “Tissot Heritage 1936: Oldschool-Partneruhren im Taschenuhren-Look [inkl. Alternativen]