UX S Kampfschwimmer von Sinn Spezialuhren EZM 2B

Sinn UX S offizielle Taucheruhr der Kommando Spezialkräfte der Marine [Einschätzung und Alternative]

Das Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM) trägt bei seinen Einsätzen ab sofort eine Taucheruhr von Sinn Spezialuhren am Handgelenk: den Einsatzzeitmesser Sinn UX S Kampfschwimmer (EZM 2B) aus deutschem U-Boot-Stahl.

UX S Kampfschwimmer von Sinn Spezialuhren EZM 2B
Bild: Sinn

Technische Grundlage für die Entwicklung dieser offiziellen Dienstuhr von Sinn waren die Einsatzanforderungen, die seitens des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) in einer Ausschreibung formuliert worden waren. Sinn Spezialuhren hat von allen teilnehmenden Uhrenfirmen die Anforderungen am besten erfüllt.

Dazu gehören u.a. die Ablesbarkeit unter widrigen Licht- und Wasserverhältnissen, Seewasserresistenz, Robustheit sowie Bedienbarkeit des Drehrings mit Handschuhen.

UX S Kampfschwimmer von Sinn Spezialuhren EZM 2B
Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht die „Einsatzflottille 1“ im Marinestützpunkt Kiel. Bild: Sinn

 

Kleiner Tipp: In einer coolen, rund halbstündigen Dokumentation wird die Ausbildung der KSM intensiv beleuchtet:

 

Das Modell Sinn UX S Kampfschwimmer wird ausschließlich für das KSM hergestellt und ist nicht frei verkäuflich. Aber keine Sorge: Ganz offenbar handelt es sich bei der Spezialanfertigung um eine Abwandlung der Sinn UX S GSG 9 (EZM 2B), welche die

offizielle Dienstuhr der Maritimen Einheit der GSG 9

ist und direkt bei Sinn bezogen werden kann: Taucheruhr Sinn UX S GSG 9 (EZM 2B).

Sinn UX GSG 9
GSG9 in Aktion, Bild: By Matthias Loebach [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Preis, Einschätzung und Alternative zur Sinn UX S GSG 9

Das Design der Uhr gefällt mir sehr gut, auch wenn ich das Zifferblatt vielleicht etwas zu „platt“ finde. Aufgesetzte Indizes würden die Uhr sicherlich noch etwas höherwertiger wirken lassen. Allerdings kann ich Sinns Weg, auf fast ausschließlich gedruckte Zifferblätter zu setzen, durchaus nachvollziehen – schließlich hat sich Sinn bei den Einsatzzeitmessern (EZM) auf die Fahne geschrieben, optimale Ablesbarkeit zu gewährleisten. Und das hat im Einsatz von Feuerwehrleuten, Soldaten etc. natürlich Priorität vor optischem Schnick-Schnack.

Los geht’s ab 1990€ für die Sinn UX S GSG9 am Kautschuk-Armband. In Anbetracht des verbauten (schweizer) Quarzwerkes ETA 955.652  wirkt der Preis auf den ersten Blick ziemlich hoch gegriffen. Sinn Spezialuhren hat aber einige interessante Technologien im Köcher, die auch bei der Sinn UX S GSG 9 zum Einsatz kommen:

  • Gehäuse aus deutschem, seewasserbeständigem U-Boot-Stahl
  • Temperaturstabilisiert: Funktionssicher von –20°C bis +60°C
  • Durch Spezialöl unter Wasser verspiegelungsfrei, d.h. aus jedem Blickwinkel ablesbar und absolut beschlagsicher
  • Unterdrucksicherheit sowie Drucksicherheit des Uhrwerkes auf 5.000m und des Gehäuses auf 12.000m Tauchtiefe (geprüft und zertifiziert durch DNV GL)
  • Antimagnetisch nach DIN 8309
  • Stoßsicher nach DIN 8308

Eine Alternative mit der Robustheit der Sinn UX S GSG 9 zu finden ist schwierig. Wer in seiner Freizeit aber nicht grade Kampfschwimmer spielt und gerne auffällige Uhren trägt, kann einen Blick auf die Mühle Glashütte Kampfschwimmer werfen. Diese ist zwar offenbar ein Auslaufmodell, aber für knapp über 2000€ noch bei diversen Händlern auffindbar. Für einen ähnlichen Preis wie für die Sinn bekommt man bei der Mühle Glashütte Kampfschwimmer ein schweizer SW 200-1 Automatik-Werk, Saphirglas, ein schickes blaues Zifferblatt und eine auffällig gezackte Lünette. Ein Review zur Uhr gibt es hier:

Mehr Infos zu Militäruhren gefällig? Schaut mal hier rein:

http://chrononautix.com/militaeruhren/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.