Lass mich Arzt, ich bin durch! Oris Royal Flying Doctor Service: Zweite Limited Edition mit Pulsometer


Der Royal Flying Doctor Service (RFDS) in Australien ist einer der größten flugmedizinischen Dienstleister der Welt. Oris arbeitete 2013 zum ersten Mal mit der Non-Profit-Organisation und präsentiert nun eine zweite limitierte Uhr: die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II.

Der Royal Flying Doctor Service leistet flugmedizinische erste Hilfe und Versorgung für Menschen in abgelegenen Regionen Australiens. Das ist in Anbetracht der 7.692.000 km² Fläche des Kontinents auch bitter nötig, insbesondere, wenn sich mal ein Möchtegern-Crocodile Dundee ins Outback verirrt und dort möglicherweise erkrankt.

RFDS emergency landing strip sign

Bild: By Hossen27 at English Wikipedia [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Luftflotte des RFDS hat Stützpunkte im ganzen Land und besteht aus über 60 Flugzeugen, darunter die Schweizer Pilatus PC-12. In Kürze wird die Flotte sogar durch einen Langstreckenjet aufgestockt, die Pilatus PC-24.

Die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II ist 45mm groß und basiert auf der Oris Big Crown Serie. Das Besondere: Sie verfügt wie die erste Limited Edition über eine Hilfsskala, um den Puls von Patienten leichter ermitteln zu können (Pulsometer).

Mit Hilfe des Pulsometers muss der Puls nicht mehr wie üblich 1 Minute lang gezählt oder nach 15 bzw. 30 Sekunden multipliziert werden – nach nur 20 Herzschlägen kann auf der grell-orangenen Skala die Herzfrequenz bestimmt werden. Durch die beidseitig drehbare Lünette kann der Messvorgang jederzeit gestartet werden. Eine tolle Funktion, die hervorragend zum Kooperationspartner passt, für 99% aller Uhrenfans aber höchstens ein optisches Gimmick sein dürfte 😉

Für Otto Normal Bürger wie mich deutlich sinnvoller ist da schon die Möglichkeit die Lünette zum Einstellen einer zweiten Zeitzone oder als Timer zu nutzen (weiße Ziffern in der Skala).

Wer eine günstige Alternativ-Uhr mit Pulsometer sucht, kann zum Beispiel einen Blick auf den Zeppelin Chronographen mit der Referenznummer 76901 werfen, welcher in einem schicken Retro-Stil kommt. Für 250€ bietet die Uhr allerdings nur ein Quarzwerk (von Ronda) und Mineralglas

 

Die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II ist mit einem Sellita SW 220 Automatikwerk (Nachbau des ETA 2836) ausgestattet und kommt in drei Varianten (Edelstahlband, Kroko-Band, Kalbslederband):

Die Wasserdichtigkeit beträgt leider nur magere 3 bar (Spritzwasserschutz) – bei einer solchen Uhr, die prädestiniert für echte Einsatzzwecke ist, hätte es ruhig etwas mehr sein dürfen. Vielleicht hat sich Oris beim Produktdesign auch einfach etwas zu sehr am trockenen australischen Klima orientiert 😉

Insbesondere das Logo des RFDS weist auf die Kooperation zwischen Oris und den fliegenden Ärzten hin, welches auf dem Zifferblattring bei 12 Uhr aufgedruckt und auf dem Gehäuseboden eingraviert ist:

Bild: Oris

Auf der Innenseite der Holzbox befindet sich ebenfalls eine Medaille mit dem Logo des RFDS:

01 735 7728 4084 Oris Limited RFDS Royal Flying Doctor Service Australia Box

Bild: Oris

Die Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II ist limitiert auf 2.000 Stück und kostet 1900€ mit Lederband bzw. 2100€ mit Edelstahl- oder Krokodillederband. Zum Vergleich: Der Vorgänger aus 2013 lag bei 1550€ am Lederband bzw. 1700€ am Stahlband.

Oris unterstützt den Royal Flying Doctor Service mit einer Spende, die allerdings leider nicht näher beziffert wird.

 

Eckdaten in der Übersicht:

Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II
Ref.-Nr. 01 735 7728 4084 LS, Ø 45.00 mm
Limitiert auf 2.000 Stück

• Automatikwerk basierend auf Sellita SW 220-1, mit Tages- und Datumsanzeige bei 3 Uhr
• 3-Teiliges Edelstahlgehäuse, beidseitig gewölbtes, innen entspiegeltes Saphirglas, wasserdicht bis zu 3 bar
• Braunes Kalblederband mit Edelstahl-Dornschließe; auch erhältlich mit Louisiana-Krokodillederband oder Edelstahlband mit Faltschließe
• Holzbox mit gravierter Royal Flying Doctor Service Medaille auf der Innenseite des Deckels
• Preis 1900 Euro mit Lederband oder 2100 Euro mit Metall- oder Krokodillederband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.