01 733 7705 4184 Oris Oris GIGN Limitee Limited Edition

Oris GIGN Limited (Edition Limitée): Robuste Militäruhr mit Höhenmesser [inkl. Alternative]

Uhrenhersteller werben gerne damit, wenn sie sich „offizieller Ausrüster einer (militärischen) Spezialeinheit“ nennen können. Kein Wunder: Solche Modelle versprechen eine hohe Robustheit und Zuverlässigkeit im Alltag, auch wenn Otto-Normal-Bürger normalerweise seiner Armbanduhr wohl kaum dasselbe abverlangt wie Spezialeinsatzkräfte.

Auch der unabhängige Schweizer Uhrenhersteller Oris wirbt damit, dass er bereits mit den US Navy Seals und dem italienischen Fallschirmjäger-Sturmregiment Col Moschin zusammengearbeitet hat.

Oris hat nun darüber hinaus eine Partnerschaft mit der französischen Groupe d’intervention de la Gendarmerie nationale (GIGN; Eingreiftruppe der Nationalgendarmerie) bekanntgegeben. Vergleichbar ist die Truppe mit der deutschen GSG9, die ebenfalls auf Terrorismusbekämpfung, Geiselnahmen etc. spezialisiert ist. Vor Oris hat die GIGN bereits mit den Uhrenherstellern Breitling, Ebel und Bell & Ross zusammengearbeitet. Auch die Casio G-Shock GD-350 gab es als GIGN Edition…

Die GIGN wurde 1974 nach der Geiselnahme von München (1972) und der Besetzung der Botschaft Saudi-Arabiens in Paris (1973) gegründet. Die insgesamt 380 Mitglieder der Spezialeinsatzkräfte der GIGN sind in der Nähe von Versailles stationiert und können sowohl in Frankreich als auch international eingesetzt werden.

Harte Jungs: Die französische GIGN, Bild: By Domenjod (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
Harte Jungs: Die französische GIGN, Bild: By Domenjod [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
Bekannt wurde die GIGN unter anderem durch die Geiselbefreiung im Februar 1976 in Dschibuti, wo Rebellen einen Schulbus gekapert hatten.
Alle GIGN-Mitglieder sind gleichzeitig perfekt ausgebildete Fallschirmjäger, die jährlich zwischen 6.000 und 7.000 Fallschirmsprünge ausführen.
Für die Sprünge sind die GIGN-Agenten mit einer computergesteuerten Hightech-Ausrüstung ausgestattet. Sie stellt für den Einsatz relevante Daten wie beispielsweise die Distanz zum Boden bereit – Informationen die sie vor dem öffnen des Fallschirms benötigen. Obwohl diese Ausrüstung äußerst zuverlässig ist, besteht immer das Risiko eines technischen Defekts. In solchen Situationen müssen die Fallschirmjäger eine Alternative parat haben.

Und da kommt Oris ins Spiel…

 

Oris GIGN Edition Limitée / Limited Edition: Eckdaten, Preis und Bilder

Bevor die GIGN ihre Entscheidung für ein neues Uhrenmodell getroffen hat, hat sie die schon länger erhältliche Oris Big Crown ProPilot Altimeter erworben und bei Testeinsätzen auf Herz und Nieren geprüft. Daher ist es keine Überraschung, dass auch die Oris GIGN Edition Limitée auf der Big Crown ProPilot Altimeter basiert.

Die Oris Big Crown ProPilot Altimeter ist die weltweit erste Uhr mit mechanischem Automatikwerk und integriertem mechanischem Altimeter (Höhenmesser), was sicherlich ein entscheidendes Kriterium für die Fallschirmjäger der GIGN war.

Bild: Oris
Bild: Oris

Die Oris GIGN Edition Limitée (Ref. 01 733 7705 4184 TS) unterscheidet sich im Wesentlichen nur optisch von der Oris Big Crown ProPilot Altimeter: Ziffernblatt und Gehäuseboden tragen ein dezentes GIGN-Abzeichen, die Spitze der Zentralsekunde zeigt die Farben von Frankreichs Trikolore. Außerdem ist das Textilarmband Militär-grün statt schwarz.

01 733 7705 4184 Oris Oris GIGN Limitee Limited Edition
Bild: Oris

 

Die optischen Anpassungen halt sich also stark in Grenzen und man muss schon genau hinschauen, um die GIGN-Variante von der normalen zu unterscheiden.
Die Oris GIGN Edition Limitée ist für den zivilen Bereich auf 500 Stück limitiert. Eine weitere limitierte Edition wird exklusiv nur für die Mitglieder der GIGN gebaut.

01 733 7705 4184 Oris Oris GIGN Limitee Limited Edition
Bild: Oris
01 733 7705 4184 Oris Oris GIGN Limitee Limited Edition
Bild: Oris
01 733 7705 4184 Oris Oris GIGN Limitee Limited Edition
Bild: Oris

 

Der UVP für die Oris GIGN Sonderedition beträgt 3900€, das ist ein Aufpreis von immerhin 400€ gegenüber der „normalen“ Oris Big Crown ProPilot Altimeter. Ob dem geneigten Käufer die geringfügigen optischen Anpassungen und das „Besondere“ einer limitierten Edition Grund genug sind, um 400€ mehr auszugeben, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die Oris GIGN Edition Limitée ist nur bis 10bar wasserdicht und somit nicht für Tauchgänge geeignet. Auch, wenn die Uhr zum Schwimmen durchaus tragbar ist (was für die allermeisten ausreichen dürfte), ist das für eine Einsatzuhr vergleichsweise wenig (siehe Sinn UX S unten). Dies ist aber aller Wahrscheinlichkeit nach technisch bedingt aufgrund des Höhenmessers. Dafür kommt das Set mit wasserdichter Schatulle 😉 :

01 733 7705 4184 Oris Oris GIGN Limitee Limited Edition
Bild: Oris

 

Das Automatikkaliber, das auf dem Schweizer Sellita SW 200-1 basiert, ist in einem ziemlichen Brummer-Gehäuse einquartiert: bei 47mm sollte man genau überlegen, ob die Uhrengröße passt. Abgerundet wird das Swiss Made-Paket von einem beidseitig gewölbten Saphirglas, welches innen entspiegelt ist.



Alternativen zur Oris GIGN Edition Limitée / Limited Edition

Wie bereits angedeutet, sind einige Uhrenhersteller ziemlich scharf darauf damit werben zu können, offizieller Dienstuhr einer Spezialeinheit sein zu können.

Zuletzt gab z.B. auch die Frankfurter Uhrenmarke Sinn bekannt, dass das Modell Sinn UX S offizieller Dienstuhr der Kommando Spezialkräfte der Marine ist: Bei der Spezialanfertigung handelt es sich um eine Abwandlung der Sinn UX S GSG 9 (EZM 2B), welche die offizielle Dienstuhr der Maritimen Einheit der GSG 9 ist und direkt bei Sinn bezogen werden kann:

Taucheruhr Sinn UX S GSG 9 (EZM 2B).

Los geht’s ab 1990€ für die Sinn UX S GSG9 am Kautschuk-Armband. In Anbetracht des verbauten (schweizer) Quarzwerkes ETA 955.652  wirkt der Preis auf den ersten Blick ziemlich ambitioniert. Sinn Spezialuhren geht aber mit einigen interessanten Technologien ins Rennen, die auch bei der Sinn UX S GSG 9 zum Einsatz kommen…

Sinn UX S offizielle Taucheruhr der Kommando Spezialkräfte der Marine [Einschätzung und Alternative]

 

Eine weitere Alternative kommt aus dem Hause Luminox. Die Image-Ausrichtung der Marke ist unübersehbar, jedenfalls fällt mir spontan keine andere Uhrenmarke ein, die so offensichtlich mit dem Militär-Hintergrund wirbt: Überall auf der Website springen dem Leser Soldaten, Kampfschwimmer, Kampfflugzeuge etc. entgegen.

Luminox bewirbt seine Uhren auch mit

The Official Watch of the Navy SEALs

Die robusten Modelle von Luminox sind ab ca. 200€ zu haben und somit ein guter Einstieg in die moderne Welt der Militäruhren, sofern einem die Militäruhren mit historischem Charme wie z.B. die Hamilton Khaki Field Reihe nicht zusagen. Erhältlich sind die Luminox-Militäruhren z.B. bei Amazon.

Ein beliebtes Modell ist z.B. die 3050er „Navy SEALS“ Serie mit 44mm Edelstahlgehäuse, Saphirglas, schweizer Quartz-Werk und 20 bar Wasserdichtigkeit – die Militäruhr ist somit auch zum Tauchen geeignet. Preispunkt: Sehr faire 300€.

 

Was die Luminox- und die Sinn-Modelle nicht haben ist ein Höhenmesser, was für die allermeisten Kunden aber wohl weniger spannend sein dürfte. Wenn man privat allerdings gerne mal Fallschirmspringen geht und eine zuverlässige Uhr mit technischen Spielereien und Militärbezug sucht, kommt kaum um die Oris GIGN Limited Edition herum.

 

Lust durch noch mehr historische Militäruhren zu stöbern? Schaut mal hier rein:

Militäruhren: Günstige und teure Modelle für den rauen Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.