Hamilton Broadway Auto Chrono und Day Date Modelle: New York, New York!


New Yorks legendärer Broadway zählt zu den berühmtesten Straßenzügen der Welt und ist der Inbegriff des amerikanischen Traums mit all seinen Musicals und Theaterstücken, die Besucher in andere Welten entführen.

Broadway-Show-Werbung am Times Square, New York; Bild: Von UpstateNYer - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8138348

Broadway-Show-Werbung am Times Square, New York; Bild: Von UpstateNYer, CC BY-SA 3.0, (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) via Wikimedia Commons

Ein kurzes Werbevideo von Hamilton fängt den Broadway sehr lebendig ein:

 

Der Name Broadway passt wie die Faust auf’s Auge für die neue Hamilton-Modellreihe: Die Marke Hamilton hat nicht nur seinen Ursprung im Amerika des Jahres 1892, sondern auch einen Image-Fokus auf die Glanz & Glamour-Welt rund um Film und Schauspielerei. Mehr dazu gibt’s hier:

Glanz und Glamour: Die Filmuhren von James Bond & Co.

In diesem Artikel stelle ich die drei Hamilton Broadway-Modelle kurz vor. Weiter unten gibt es dann auch noch eine persönliche Einschätzung.

 

Hamilton Broadway Modelle in der Übersicht: Eckdaten, Bilder und Preise

Die 2016er Broadway Modell-Reihe von Hamilton umfasst drei Modelle in unterschiedlichen Größen (jeweils am Edelstahl- oder Leder-Armband), inspiriert von der Architektur des „Big Apple“: Vertikale, schmale Streifen auf den Zifferblättern symbolisieren die geradlinige Straßenführung Manhattans und die in den Himmel aufragenden Wolkenkratzer. Sie säumen einen breiten zentralen Streifen, der sich im Leder- wie auch im Edelstahlarmband fortsetzt – den Broadway selbst. Auch die spezielle Form der Zeiger und der Indexe ist an die von Wolkenkratzern dominierte Skyline angelehnt.

Hamilton Broadway Auto Chrono

Das Flagschiff der Modellreihe, der sportlich aussehende Hamilton Broadway Auto Chrono, kommt mit einem Automatikwerk mit der Bezeichnung H-21, welches auf dem ETA Valjoux 7750 basiert. Das Uhrwerk bietet sehr gute 60 Stunden Gangreserve und gilt als zuverlässiger „Traktor“ unter den Automatikwerken, welches auch in deutlich teureren Uhren wie der Tag Heuer Carrera Day Date (Calibre 16) zum Einsatz kommt.

Das Modell hat darüber hinaus die charakteristische Edelstahl-Lünette mit Tachymeterskala, die so ähnlich z.B. auch bei der Hamilton Khaki X-Wind Auto Chronograph (Ref. H77616533) zum Einsatz kommt.

H43516131 Hamilton Broadway Auto Chrono Sketch_mid_14186

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Hamilton Broadway Auto Chrono_H43516731

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Hamilton Broadway Auto Chrono_H43516131

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Hamilton Broadway H43516131_detail3_mid_15055

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Hamilton Broadway H43516131_detail1_mid_15054

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

H43516131 Hamilton Broadway AC SS HR PR_mid_14363

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Der UVP beträgt 1.845,00 Euro für die Variante mit Edelstahlarmband (1.795,00 Euro mit Lederarmband).

Eckdaten im Überblick:

Gehäusedurchmesser: 43mm
Gehäusematerial: Edelstahl, Lünette mit Tachymeterskala, anthrazitgrauer innerer Ring, verschraubte Krone
Zifferblatt: Schwarz, mehrere Ebenen mit vertikalen Streifen und applizierten Indizes
Zeiger: Mit Super-LumiNova® beschichteter Stunden- und Minutenzeiger im Wolkenkratzer-Stil, mit Super-LumiNova® beschichteter Sekundenzeiger mit roter Spitze
Armband: Schwarzes Leder mit vertieftem Streifen in der Mitte, kontrastierende Steppung, Faltschließe aus Edelstahl
Uhrwerk: Automatikkaliber H-21, 60 Stunden Gangreserve
30-Minuten- und 12-Stunden-Chronographenzähler bei 12 beziehungsweise 6 Uhr, Wochentags- und Datumsanzeige bei 3 Uhr
Uhrenglas: Entspiegeltes Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 10 bar (100 m) – geeignet zum Schwimmen

 

Hamilton Broadway Day Date Auto

Die etwas eleganter wirkende Hamilton Broadway Day Date Auto ist mit 42mm Durchmesser etwas kleiner als die Chrono-Variante. In dem Modell kommt das Automatikwerk Hamilton H-30 zum Einsatz, welches eine Weiterentwicklung des Schweizer ETA 2836 ist und daher hervorragende 80 Stunden Gangreserve ermöglicht.

Hamilton Broadway Day Date Auto_H43515735

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Hamilton Broadway Day Date Auto_H43515135

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

H43515735 Hamilton Broadway Auto DD Strap HR PR_mid_14364

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Hamilton Broadway H43515735_detail2_mid_15053

Bild: © Hamilton International Ltd.

 

Hamilton Broadway H43515735_detail1_mid_15052

Bild: © Hamilton International Ltd.

Der UVP beträgt 945,00 Euro mit Edelstahlarmband (895,00 Euro mit Lederarmband).

Eckdaten im Überblick:

Gehäusedurchmesser: 42mm
Gehäusematerial: Edelstahl, anthrazitgrauer innerer Ring
Zifferblatt: Schwarz, mehrere Ebenen mit vertikalen Streifen und applizierten Indizes
Zeiger: Mit Super-LumiNova® beschichteter Stunden- und Minutenzeiger im Wolkenkratzer-Stil, mit Super-LumiNova® beschichteter Sekundenzeiger mit roter Spitze
Armband: Schwarzes Leder mit vertieftem Streifen in der Mitte, kontrastierende Steppung, Faltschließe aus Edelstahl
Uhrwerk: Automatikkaliber H-30, 80 Stunden Gangreserve
Stunden, Minuten, Sekunden, Wochentags- und Datumsanzeige bei 6 Uhr
Uhrenglas: Entspiegeltes Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 5 bar (50 m) – nur spritzwassergeschützt, nicht geeignet zum Schwimmen

 

Hamilton Broadway Day Date Quartz

Die Hamilton Broadway Day Date Quartz sieht im Grunde genau so aus wie die Broadway Day Date Auto, nur das diese eben mit einem günstigeren, batteriebetriebenen Uhrwerk in einem etwas kleineren Gehäuse (40mm) ausgestattet ist. Auch die Datums- und Wochentags-Anzeige („Day-Date“) ist technisch bedingt auf 3 Uhr gewandert:

Hamilton Broadway Day Date Quartz_H43311735

Bild: © Hamilton International Ltd.

Hamilton Broadway Day Date Quartz_H43311135

Bild: © Hamilton International Ltd.

Durch das günstigere Quarz-Werk beträgt der UVP 575,00 Euro mit Edelstahlarmband bzw. 525,00 Euro mit Lederarmband.

Eckdaten im Überblick:

Gehäusedurchmesser: 40mm
Gehäusematerial: Edelstahl, anthrazitgrauer innerer Ring
Zifferblatt: Schwarz, mehrere Ebenen mit vertikalen Streifen und applizierten Indizes
Zeiger: Mit Super-LumiNova® beschichteter Stunden- und Minutenzeiger im Wolkenkratzer-Stil, mit Super-LumiNova® beschichteter Sekundenzeiger mit roter Spitze
Armband: Schwarzes Leder mit vertieftem Streifen in der Mitte, kontrastierende Steppung, Faltschließe aus Edelstahl
Uhrwerk: ETA Quarzwerk;
Stunden, Minuten, Sekunden, Wochentags- und Datumsanzeige bei 3 Uhr
Uhrenglas: Entspiegeltes Saphirglas
Wasserdichtigkeit: Bis zu einem Druck von 5 bar (50 m) – nur spritzwassergeschützt, nicht geeignet zum Schwimmen

 

Die neuen Hamilton Broadway Modelle sind voraussichtlich ab Anfang August 2016 erhältlich.

 

Einschätzung der Broadway-Modellreihe: Hamilton kann auch dezent

Die neue Hamilton Broadway Modellreihe ist deutlich dezenter bzw. eleganter als die zuletzt eher ausgefallenen Neu-Erscheinungen wie z.B. die Hamilton Khaki Navy Frogman oder die Hamilton Khaki BeLOWZERO.

Trotzdem haben die Broadway-Modelle, insbesondere durch das Ziffernblatt-Design, einen sehr eigenständigen und frischen Touch.

Die Uhrenmarke Hamilton ist in Deutschland (noch) nicht sehr bekannt, als Teil des Swatch-Konzerns (Omega, Longines, Union Glashütte, Tissot etc.) bietet sie aber ein gutes Preis-Leistungsverhältnis – insbesondere die hohe Gangreserve der modifizierten Schweizer Automatikwerke sind ein gutes Argument.

Wer mit der Day-Date-Variante liebäugelt, sollte aber lieber zum 42mm großen Automatik-Modell greifen: 42mm dürften für die meisten eine gut tragbare Uhrengröße sein und man bekommt für das Geld einen guten Einstieg in die Welt der höherwertigeren Automatikuhren.

Soll es unbedingt eine Quarz-Uhr sein, so lohnt eher der Blick Richtung Tissot (ebenfalls Swatch-Gruppe): Dort gibt’s gut verarbeitete Quarz-Uhren ab ca. 250€.

Tissot Quarz-Uhren bei Amazon.

Wer eine alltagstaugliche Automatik-Uhr sucht, kann sich die Hamilton Broadway-Modelle auf jeden Fall mal anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.